Urheberrecht

"Dritter Korb" zeichnet sich ab

Wenn der Bundestag an diesem Donnerstag den zweiten Korb der Urheberrechtsnovelle verabschiedet, wartet auf die Bundesregierung schon der nächste Arbeitsauftrag.

© Nicole Hoehne

Denn auf der Tagesordnung im Parlament steht auch der Antrag an die Exekutive, Fragen, die mit der aktuellen Novelle nicht beantwortet werden, auf "gesetzgeberischen Handlungsbedarf" hin zu überprüfen. Der dritte Korb dürfte also bald gefüllt werden, etwa mit dem Thema Open Access. So soll das Justizministerium ein "Zweitverwertungsrecht" für Urheber von wissenschaftlichen Beiträgen prüfen, die im Rahmen einer öffentlich finanzierten Lehr- und Forschungstätigkeit entstanden sind.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld