Presseschau

Wikipedia, Produktpiraterie

Schluss mit der Enzyklopädie-Guerilla: Ein neuer Wiki-Scanner sorgt dafür, dass Wikipedia seriös wird, schreibt Hendrik Werner in der »Welt« von heute:

»Wenn Manipulatoren und Spaßguerilleros damit rechnen müssen, dass ihr Tun nicht unentdeckt bleibt, wird Wikipedia mittelfristig ein Lexikon wie jedes andere sein… Das beruhigt, doch birgt die Möglichkeit des Aufspürens von Nestbeschmutzern auch die Gefahr, dass das einst als anarchisch geltende Wikipedia mit zunehmender Seriosität zugleich an Langeweile gewinnt.« http://www.welt.de Die »Süddeutsche Zeitung« beschäftigt sich selbstkritisch mit den Plagiats- und Piraterievorwürfen, die nicht nur Wirtschaftsvertreter, sondern auch Verleger gegenüber China erheben: »So bleibt am Ende nur der Schluss, dass es unterschiedlichste Formen der Produktpiraterie immer gegeben hat. Auch in Deutschland sind sie bis heute gängige Praxis. Trotz Urheber- und Patentrecht, Marken- oder Gebrauchsmusterschutz. Denn das Plagiat ist ein zentrales Elemente der abendländischen Moderne und zugleich Symbol einer Lebensweise, die wir in unserer Kindheit eingeimpft bekommen: Imitation als Anstoß zum Fortschritt und als Möglichkeit, eine Belohnung zu bekommen.« http://www.sueddeutsche.de

Schlagworte:

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Mathias Schindler

    Mathias Schindler

    Und für alle, die sich nicht mühsam durch welt.de durchklicken wollen, gibt es seit der Erfindung des WWW den Trick, direkte URLs zu verwenden. Beispielsweise auf den <a href="http://www.welt.de/welt_print/article11 45128/Wikipedia_wird_serioes.html">Artikel der Welt</a>. über WikiScanner.

    Ist das denn so schwer?

  • Michael Grünert

    Michael Grünert

    Sehr geehrter Herr Schindler,

    vielen Dank (und full Ack! ;-)) für Ihren außerordentlich userfreundlichen Post. Hoffentlich beherzigt die Redaktion in Zukunft Ihren Hinweis. Mich würde es freuen - und motivieren, die Links auch mal wieder anzuklicken.
    Beste Grüße!

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld