Karl May

Kein Treffen zwischen Lothar Schmid und Eva-Maria Stange

Das von Karl May-Verleger Lothar Schmid für den nächsten Montag vorgeschlagene persönliche Gespräch zwischen ihm und der sächsischen Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) wird nicht stattfinden.

Schmid und Stange hätten stattdessen am Donnerstag miteinander telefoniert und noch einmal ihre bereits bekannten Argumente dargelegt, sagte heute eine Ministeriumssprecherin in Dresden auf Anfrage der Nachrichtenagentur ddp. "Es gibt nichts Neues.“ Schmid beharrt offenbar weiter auf seiner Forderung von 15 Millionen Euro für den im Besitz seiner Familie befindlichen Karl May-Teilnachlass. Das am 9. April veröffentlichte Angebot des Freistaats Sachsen lautet auf 3,5 Millionen Euro.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.


    Sie haben noch kein Login oder Passwort ? Hier können Sie sich registrieren