Kinderbuch

Baumhaus zieht nach Köln

Nicht mehr lange wird man in der Ludwigstraße in Frankfurt den Baumhaus-Verlag finden: Im Laufe der nächsten acht bis zwölf Wochen wird das Verlagsbüro dort aufgelöst.

Künftig kommt Baumhaus bei der Verlagsgruppe Lübbe unter, die im Oktober mit 49 Prozent als neue Gesellschafterin bei Baumhaus eingestiegen ist. »Von unseren sieben Mitarbeitern wird niemand entlassen«, sagt Baumhaus-Verleger Bodo Horn-Rumold gegenüber boersenblatt.net, »jeder kann mit umziehen oder bekommt das Angebot, weiter von Frankfurt aus in Home office zu arbeiten.«

Bodo Horn-Rumold und Cheflektor Harald Kiesel haben schon seit geraumer Zeit ein Büro bei Lübbe in Bergisch-Gladbach. »Zwei Lektoren können auch von zu Hause arbeiten, und unsere beiden Vertriebsmitarbeiter sind Spezialisten für den Spielwarenhandel, Kindergartengroßhandel etc., ein Gebiet, das Lübbe so nicht bedient.« Baumhaus-Pressesprecherin Ulrike Dick war bereits vergangene Woche zu Zabert Sandmann nach München gewechselt.

Die Verlagsgruppe Lübbe wird, wie bereits gemeldet, zum 1. Januar 2010 von Bergisch-Gladbach nach Köln ziehen. 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld