Bildung

Carlsen baut Pixi-Schule in Angola

Im Rahmen der Aktion "Schulen für Afrika" baut der Carlsen Verlag 2010 eine Schule in Angola. Pate ist die Kinderbuchfigur Pixi. "Es gibt kaum etwas Schöneres, als Erfolge mit anderen zu teilen, mit denen, die weniger haben als wir", sagte Verleger Klaus Humann. "Kindern eine Chance zu geben, das ist unser Antrieb, den Bau zu finanzieren."

Pate Pixi: Bald nicht nur in Deutschland bekannt

Pate Pixi: Bald nicht nur in Deutschland bekannt © Harald Schröder

Die Aktion "Schulen für Afrika" wurde 2004 von Unicef, der Nelson Mandela Stiftung und der Hamburger Gesellschaft zur Förderung des Völkerrechts ins Leben gerufen, um Kindern in Afrika eine Grundbildung zu ermöglichen. Über den Projektverlauf will Carlsen kontinuierlich unter einer Internetseite informieren.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld