Branchen-Monitor Buch

Umsatz im Buchhandel: Das erste Halbjahr

Das stationäre Sortiment ist im ersten Halbjahr weiter ins Hintertreffen geraten, das Internet hingegen zeigt sich stark. Eine Bestandsaufnahme zur Jahresmitte anhand des Branchen-Monitor Buch.

Es sieht so aus, als sollte sich die Aussage wieder einmal bewahrheiten: Der Einzelhandel, mithin auch der Buchhandel, ist ein nachgelagerter Wirtschaftszweig. Während sich andere Branchen nach der Krise schon wieder erholen, blickt der stationäre Buchhandel dem beginnenden Aufschwung sehnsüchtig hinterher.
Das zumindest legt die Bilanz des ersten Halbjahrs nahe.

Von Januar bis Juni sind die Einnahmen der stationären Buchhändler um 4,2 Prozent gesunken. Das geht aus dem Branchen-Monitor Buch hervor, der im Auftrag des Börsenvereins von Media Control GfK International erhoben wird.

Weiterlesen in der Rubrik "Branchen-Monitor"

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld