Ausstellungen

Briefe an Ottla in Marbach

Kürzlich haben das Deutsche Literaturarchiv und die Bodleian Library in Oxford gemeinsam Franz Kafkas Briefe an seine Schwester Ottla erworben. Vom 1. Juni bis 10. September sind sie jetzt in Marbach zu sehen.

Franz Kafka und Ottla

Franz Kafka und Ottla © DLA



Die Ausstellung "Briefe an Ottla. Von Franz Kafka und anderen" im Marbacher Literaturmuseum der Moderne präsentiert alle jüngst von der Bodleian Library Oxford und dem Deutschen Literaturarchiv gemeinsam erworbenen Briefe und Postkarten, die Ottla Kafka von ihrem Bruder und ihrem gemeinsamen Freundeskreis erhalten hat. Begleitet werden die Exponate von Zeugnissen aus Ottlas Leben.

Zur Eröffnung der Ausstellung sprechen am 1. Juni um 19 Uhr die Direktorin der Bodleian Library in Oxford, Sarah Thomas, der Leiter der Kafka-Forschungsstelle in Wuppertal, Hans Gerd-Koch, und der Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach, Ulrich Raulff. Anschließend an die Marbacher Ausstellung werden die Autographen in der Bodleian Library zu sehen sein.

Ein Booklet mit den vollständigen Transkriptionen aller Exponate (Schutzgebühr 10 Euro) erscheint zur Ausstellung.

Weitere Informationen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema