Neugründung

Unsichtbar Verlag startet

Der Mitbegründer des UBooks Verlags, Andreas Köglowitz, geht eigene Wege. In seinem Unsichtbar Verlag, Diedorf bei Augsburg, soll Anfang Juli das erste Buch erscheinen. »Bis zum Herbst werden es insgesamt sieben Neuerscheinungen sein«, verspricht der Verleger.

Andreas Köglowitz

Andreas Köglowitz © privat

Über das Programm sagt er: »Man soll beim Unsichtbar Verlag vor allem junge deutsche Autoren finden, die zum einen etwas zu sagen haben, aber auch nicht so klingen wie die breite Masse.« Zu den angekündigten Titel gehören: Christoph Straßers, „Semesterferien“ und Jana Krivaneks, „Kleine Fische küssen besser“.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Ârno Loeb

    Ârno Loeb

    Finde ich sehr gut, in unserer bayerisch-schwäbsichen Region, rings um Augsburg, gibt es sowieso viel zu wenige Verlage die sich um neue Literatur kümmern.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld