SZ-Cinemathek

Ein Dutzend Trickfilme

Die Süddeutsche Zeitung wühlt weiter in den Schatzkammern der Filmgeschichte. An diesem Wochenende schickte sie eine neue Edition ins Rennen – insgesamt zwölf Trickfilme. Zum Auftakt gibt es einen Klassiker aus dem Jahr 1941: „Dumbo, der fliegende Elefant“.  

© "Dumbo"-DVD der Jungen Cinemathek

Die DVDs aus der Jungen Cinemathek Trickfilm kosten jeweils 9,90 Euro (im Paket: 84 Euro) und sollen ab kommender Woche immer dienstags im Feuilleton vorgestellt werden. Welche Filme auf „Dumbo“ unter anderen folgen:  

  • „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ (1926)  
  • „Das große Rennen von Belleville“ (2003).
  • „Aristocats“ (1970)
  • „Bernard & Bianca“ (1977)
  • "Die Hexe und der Zauberer" (1963)
  • "Gullivers Reisen" (1939)

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld