Kommentar

Zentrum der Kreativität

Das Aufbau-Haus in Berlin-Kreuzberg entwickelt sich zu einem "Ort der Kreativität", fast alle Ladenflächen sind inzwischen an rund 30 Kreative und Unternehmer vermietet. Im März 2012 kommt die Verlagsgruppe Ueberreuter hinzu. Ein Kommentar von Börsenblatt-Redakteurin Raphaela Sabel.

Raphaela Sabel

Raphaela Sabel © Nicole Hoehne

Kreuzberg war schon immer ein Ort der Kreativität. Man denke nur an das Künstlerhaus Bethanien. Seine Geschichte war mit Besetzungen und Bürgerbegehren allerdings bewegt und die Zukunft teilweise ungewiss. Vielleicht diente aber gerade dieser Ort am Mariannenplatz Verlagsinhaber Matthias Koch als Ideengeber für sein Projekt Aufbau-Haus am nahe gelegenen Moritzplatz. Hier hat sich seit der Eröffnung viel getan, wie ein Blick auf die Website bestätigt. Fast alle Ladenflächen sind an knapp 30 verschiedene Kreative und Unternehmer vermietet, darunter das Atelier Tuschkasten oder der Club Prince Charles.

Auch Ueberreuter wird hier bald in eines der sechs Stockwerke einziehen und Teil des neuen Kreativzentrums werden. Aber was kann das konkret für einen Verlag bedeuten? Auf der Hand liegen die Vorteile der neu geschaffenen Infrastruktur: Auf dem Dach des Hauses ist eine Kita untergebracht, und im Erdgeschoss stehen Veranstaltungsflächen zur Verfügung, die sich wunderbar für Autorenlesungen anbieten. Mit ein bisschen Kreativität kann man die Möglichkeiten zur Nutzung noch weiterspinnen: Neue Titel könnten sich aus Projekten in der ansässigen Schreinerwerkstatt generieren lassen und Rezept-bücher über das Kochstudio Coledampf's vertrieben werden. Viel ist mach- und denkbar in diesem- Konzepthaus. Die private Hand ist dabei zwar kein Garant für Erfolg, aber vermutlich doch für eine- (wirtschaftlich) erfolgreiche Nutzung und damit eine gewisse Beständigkeit. Kreativität muss nicht immer in chaotischen Strukturen entstehen.


Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld