Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck

Interner Umbau: künftig drei Geschäftsbereiche

Zum 2. Juli stellt sich die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck intern neu auf. Künftig wird es drei Geschäftsbereiche geben: Belletristik- und Sachbuchverlage, Wissenschaft und Bildung sowie Holtzbrinck Medien.

"Die Situation bei den Wissenschafts-, Bildungs- und belletristischen Verlagen ist durch weitreichende Veränderungen gekennzeichnet", heißt es in der Medieninformation. Und: "Vor dem Hintergrund der sich verbindenden Kräfte von Digitalisierung und Globalisierung bietet die interne Reorganisation die Möglichkeit, an den neuen, vielfältigen Chancen in noch höherem Maße teilzuhaben."

Durch die Reorganisation möchte die Verlagsgruppe die "Zusammenarbeit bei innovativen Projekten rund um den Globus" vereinfachen. Das bewährte Prinzip der unternehmerischen und verlegerischen Eigenständigkeit in den jeweiligen Märkten bleibe von der Reorganisation unberührt.

John Sargent wird Leiter des Geschäftsbereichs der belletristischen und Sachbuchverlage. Er übernimmt damit über die amerikanischen Verlage hinaus auch die Verantwortung für die deutschen, englischen und australischen Häuser.

Der Geschäftsbereich Wissenschaft und Bildung wird unter die Führung von Annette Thomas gestellt. Ihr Verantwortungsbereich, der sich bisher unter anderem auf die Nature Publishing Group, Macmillan Education, Palgrave Macmillan, Digital Science und Digital Education erstreckte, wird um die Leitung der US-Collegeverlage und Macmillan New Ventures erweitert.

In Deutschland bleiben die Zeitungshäuser, Holtzbrinck Digital, Holtzbrinck Ventures, die AVE TV Produktion, der Spotlight Verlag und Prognos weiterhin in einem Bereich, den der Holtzbrinck Medien, zusammengefasst. Dieser wird unverändert von Stefan von Holtzbrinck verantwortet.

Ebenso unverändert auch die Besetzung innerhalb der Geschäftsführung der Verlagsgruppe: Stefan von Holtzbrinck, Michael Brockhaus, Johann Kempe (assoziiert), Rüdiger Salat, John Sargent, Jens Schwanewedel, Annette Thomas.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld