Schließungen

Bertelsmann-Club will Filialen schließen

Von 200 runter auf x - Bertelsmanns Buchclub-Chef Bernd Schröder kündigte gestern im "Handelsblatt" an, das Filialnetz des Clubs ausdünnen zu wollen, um in den schwarzen Zahlen zu bleiben. Betroffen ist offenbar auch die Marke "Zeilenreich".

„Bei den Filialen wird es zu einer Bereinigung kommen. Wir werden weitere Filialen schließen“, sagte Bernd Schröder, Vorsitzender der Geschäftsleitung der DirectGroup Germany, dem "Handelsblatt". Der Buchclub betreibt knapp 200 Filialen in Deutschland, ein Drittel der Läden läuft unter der Marke „Zeilenreich“, in der auch Nicht-Mitglieder einkaufen können. Auch bei „Zeilenreich“ werde es zu Schließungen kommen, sagte Schröder der Zeitung.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

8 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Martin Fingerhut

    Martin Fingerhut

    meine Prognose : x = 0 !
    Denn Terminator Dr. S. macht es wie die BundesBahn.
    Ein Schaffner erklärte mir einmal : " Unsere Direktoren rechnen so : Jeder FahrGast bringt 5DM Verlust. Das Ziel ist 0 Verlust. die Lösung : 0 FahrGäste ! "
    Das gleiche Problem wie so oft in der Wirtschaft :
    Einst haben Unternehmer Ideen entwickelt. Chancen ergriffen. Zukunft gestaltet.
    Viele promovierte Verwalter zerstören Ideen. Verspielen Chancen. Vernichten Zukunft.
    Wo UnterNehmer gebraucht werden, sitzen zu viele UnterLasser !

  • Martin Fingerhut

    Martin Fingerhut

    PS :
    Der "Terminator" bezieht sich auf das Terminieren ( = BeEnden ) von immer mehr ClubCentern.
    am Ende : das ganzenClub's - fürchte ich.
    Nicht auf die ( tatsächliche oder angedichtete ) Statur eines anderen Herrn S..
    - Menschen von Format verdienen keine Beleidigung.

  • rehse

    rehse

    @H. Fingerhut
    verständlich und zutreffend gesagt. Aber man kann auch keinen Pudel waschen, ohne dass er nass wird.

  • Martin Fingerhut

    Martin Fingerhut

    @rehse
    auch richtig !
    Nur wird seit Jahren der Pudel so kräftig gerubbelt, daß er nicht bloß nackt sondern schon längst wund ist.
    Bald wird er komplett aufgerieben sein.
    Oder verhungert, weil er nicht mehr gefüttert wird.
    Dabei müßte er dringend neue KunstStückchen lernen - mit altBackenem "PfötchenGeben" kann niemand mehr angelockt werden.
    Wer sich mit Pudel auf die Straße stellt, muß sich neues einfallen lassen, sonst klimpern keine Münzen im Hut.
    Die Zeit der Verpflichtungen ist vorbei - darin haben Dr.S. und seine Vorgänger Recht.
    Doch die ZeilenReicherei war nur x-ter AufGuß eben dieses überholten Konzeptes. Schließlich sollte die Öffnung zum einen ein ZusatzGeschäft bringen, um die BM-eigenen ClubCenter wieder rentabel zu machen, zum anderen aber die Bühne bereiten für die VerLockung des "VorteilsPreises" gegen MiniVerpflichtung. Zwar nur minimal und zuDem fragWürdig, aber eben immer noch Verpflichtung, also längst tot !
    Zukunft kann es nur jenseits der Mumie "Verpflichtung" geben.
    Warum nimmt noch nicht einmal Dr.S, sich selbst ernst ?
    Wer entwickelt eine neue Idee ?
    Wer führt den Club in eine Zukunft ?
    Oder wird das gar nicht gewünscht ?

  • Martin Fingerhut

    Martin Fingerhut

    " ... ein Drittel der Läden läuft unter der Marke „Zeilenreich“, in der auch Nicht- Mitglieder einkaufen können. "
    Längst schon darf auch in den "alten" ClubCentern jeder kaufen.
    Ob ZR oder CC ist nur eine Frage des Logos am SchauFenster.
    Fehlte das Geld, ALLEN CCs neue Aufkleber zu verpassen ?
    oder der Mut ?
    oder hat die GeschäftsLeitung sowieso schon resigniert ?

  • Marktbeobachter

    Marktbeobachter

    Nachdem bereits in Varel der Club seine Filiale
    nicht mehr vertritt, wird nun auch in Oldenburg der
    Laden unter "Zeilenreich" firmierend, geschlossen.
    Der Ausverkauf hat angefangen.

  • Martin Fingerhut

    Martin Fingerhut

    200, 199, 198, ... ... ... 61, 60, 59, ... ... 0
    vor anderthalb Jahren waren es noch 200 ClubCenter, jetzt keine 60 mehr, kann kein Jahr mehr dauern, dann erfüllt sich meine Prognose --- leider !

  • Martin Fingerhut

    Martin Fingerhut

    Ergänzung zu Nr. 7 :
    Jetzt endlich gesteht Bertelsmann ein,
    um was sie bisher stets herumGeeiert hatten :
    http://www.boersenblatt.net/802943/

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld