Großbrand in LKG-Lager

Gmeiner trifft es besonders hart

Der Großbrand in einer Lagerhalle der Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft (LKG) hat auch zahlreiche Bücher aus dem Gmeiner Verlag zerstört. Gmeiner hat nach eigenen Angaben von der LKG eine Liste der betroffenen Titel erhalten und sichtet diese momentan. Update: Auch der Sutton Verlag ist stark betroffen. Bis zu 25 Prozent der Bestände könnten vernichtet sein.

Um mögliche kurzfristige Lieferengpässe zu vermeiden, wurden erste Maßnahmen besprochen. Diane Kopp, Marketing- und Vertriebsleiterin von Gmeiner, lobt die Zusammenarbeit mit der LKG. Man wolle die LKG mit allen Kräften unterstützen und schnellstmöglich gemeinsam eine Lösung finden.

Einige Titel werden von den Auslieferungen des Gmeiner-Verlags in Österreich (Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH) und in der Schweiz (Buchzentrum AG) zur LKG umgelagert. Kurzfristige Druckaufträge für Nachdrucke sind möglich und werden umgehend in Auftrag gegeben. Außerdem sind die Titel des Gmeiner-Verlags auch weiterhin bei den Barsortimenten vorrätig.

Update: Auch Titel anderer Verlage sind betroffen. Andreas Ströbel, Marketing- und Verlagsleiter von Sutton in Erfurt, sagte, bis zu 25 Prozent der Bestände könnten durch das Feuer vernichtet worden sein. Ein abschließendes Bild könne man sich allerdings noch nicht machen: "Wir warten noch auf die endgültige Schadensanalyse." Von den insgesamt vier Hallenteilen des LKG-Außenlagers seien zwei vollständig abgebrannt. Die Bestände in den anderen Hallen seien vermutlich durch Rauch- und Löschmitteleinwirkung beschädigt. LKG gebe sich Mühe, alles im Interesse der Verlagskunden abzuwickeln. Wahrscheinlich, so Ströbel, werde Sutton einige der vernichteten Titel nachdrucken lassen.

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld