Lesetipp zum dtv-Interesse an Suhrkamp

"Wir warten ab und stehen bereit"

Die dtv-Gesellschafter hatten vor einigen Tagen ihr Interesse an einer Suhrkamp-Beteiligung bekundet. Die Zeitung "Welt" hat darüber mit Frank Häger, dem Buchvorstand der Ganske-Verlagsgruppe, gesprochen. Ganske gehört zu den dtv-Gesellschaftern.

In dem Interview "Wir glauben an den Konsens" in der "Welt" bestätigt Frank Häger, das die dtv-Gesellschafter und dtv selbst Ende Mai gegenüber Suhrkamp das Interesse an einer Beteiligung bekundet haben, nachdem Medien über den drohenden Untergang des Verlags spekuliert hatten.

Dabei habe man, so Häger, kein Angebot mit Details vorgelegt. Ziel sei es, "mit Suhrkamp auf Augenhöhe ein Gespräch zu führen". Die Gesprächspartner nennt er nicht, aber Suhrkamp habe Interesse gezeigt. Bis zur Abstimmung der Gläubigerversammlung über den Insolvenzplan gibt es Häger zufolge eine "Auszeit". Aber: "Wir warten ab, hoffen und stehen bereit", so Häger.

Zum Umfang einer möglichen Beteiligung der dtv-Gesellschafter an Suhrkamp, gibt Häger der Zeitung keine konkrete Auskunft. Er lässt aber durchblicken, das nach einem Einstieg Suhrkamp und dtv parallel laufen sollten, "mit eigenen Geschäftsführungen". Neben Random House, Holtzbrinck und Bonnier möchte man "eine vierte, konzernunabhängige Verlagsgruppe aufbauen".

Synergien sieht er etwa in der Auslieferung und im Taschenbuchbereich. Schließlich äußert er sich noch zu einer Personalie: dtv-Geschäftsführer Wolfgang Balk werde nicht zusätzlich Suhrkamp-Chef, sollte es zu einer Beteiligung kommen.

Konkurrent für eine Beteiligung an Suhrkamp ist die SAF GmbH, die dem Ehepaar Sylvia und Ulrich Ströher gehört. Diese hat immerhin, wie kürzlich bekannt wurde, die Zwischenfinanzierung der Autorenhonorare für Suhrkamp übernommen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld