Buchhändler-Aktion

Donna Leon als exklusiver Tischgast

Die Buchhandlung Bollinger holte im November eine Deutschlandpremiere ins hessische Oberursel: Donna Leon gastierte mit ihrem Buch "Gondola" und ihrem italienischen Ensemble "Pomo d’Oro" in der Stadthalle. Und speiste am Vorabend mit 40 geladenen Gästen – in der Buchhandlung. VON CRO

"Ein Weltstar im Taunus – im kleinen Oberursel": Die "Hessenschau" im HR-Fernsehen überbot sich am vergangenen Samstagabend mit Superlativen, als sie von einem ganz besonderen Abend in der Stadthalle berichtete: Donna Leon hatte am Freitag in Oberursel aus ihrem neuen Buch "Gondola" gelesen, einer Geschichte der venezianischen Gondel. Ihr italienisches Ensemble spielte dazu Lieder der Gondoliere, vor voll besetztem Haus.

900 Zuhörer kamen, standen danach Schlange, um sich Bücher signieren zu lassen und hatten pro Kopf 25 Euro für das Ticket bezahlt. Große Fahnen auf der Bühne und zwei Büchertische im Foyer signalisierten ganz deutlich, wem sie dieses Großereignis zu verdanken hatten – nämlich ihrer Buchhandlung am Ort.

Donna Leon zur musikalischen Lesung nach Oberursel zu holen – damit ging für Martina Bollinger von der Buchhandlung Bollinger ein lang gehegter Traum in Erfüllung: "Eigentlich träume ich davon, seitdem ich die Buchhandlung habe", sagt sie. In den vergangenen beiden Jahren arbeitete sie hartnäckig daran, dass daraus Wirklichkeit wurde – was dann, mit Unterstützung des Diogenes Verlags, am 22. November auch endlich gelang.

Donna Leons "Gondola"-Auftritt mit acht Musikern war übrigens eine Deutschlandpremiere – und für die gastgebende Buchhandlung nicht nur ein organisatorischer, sondern auch ein finanzieller Kraftakt: "Aber die Rechnung ist aufgegangen, Hacke auf Spitze", zieht Bollinger Bilanz. Als Medienpartner war zunächst die regionale Zeitung mit im Boot, dann kam eine Anfrage vom HR hinzu, die Bollinger gerne annahm.

Der Lohn der Zusammenarbeit: Spots im Radio, die auf Donna Leons Besuch in Oberursel hinwiesen – und ein Statement der Buchhändlerin im "Hessenschau"-Bericht: Werbung vom Feinsten, die zugleich deutlich machte: Das tut Ihre Buchhandlung für Sie! Donna Leons Eintrag ins Goldene Buch von Oberursel und diverse Interviews der Autorin mit Zeitungen und Radiosendern rundeten das PR-Paket ab. Auch da war Martina Bollinger immer dabei.

Die Buchhändlerin übernahm auch die Anmoderation des Konzertabends – und kletterte beherzt mit  Gipsbein auf die Bühne. Seit vier Wochen schon fällt sie in der Buchhandlung aus, weil sie sich ihren Fuß gebrochen hat: "Ohne mein Team und die Unterstützung vieler Freunde hätte ich das Tagesgeschäft und die Lesung mit Donna Leon so gar nicht stemmen können".

Alles klappte wie am Schnürchen, von zwei, drei Pannen abgesehen, die vermutlich einfach dazugehören: Drei Tage vor der Veranstaltung stellte sich heraus, dass der Kontrabass des Ensembles, anders als gedacht, nicht im Flugzeug mitreisen konnte. Am Freitagmorgen fehlten in der Stadthalle Notenständer. Also kontaktierte Bollinger kurzerhand ein Musikhaus in Oberursel, das ihr gerne aushalf: "Erst ein gutes Netzwerk macht solche Großveranstaltungen überhaupt möglich", weiß die Buchhändlerin.

Die Lesung mit Konzert war aber längst nicht das einzige, was Martina Bollinger ihren Kunden zu bieten hatte: Denn am Vorabend des Auftritts gab es einen Dinnerabend mit Donna Leon – in der Buchhandlung. 40 Stammkunden konnten mit der Autorin speisen, die bei jedem Gang an einen anderen der vier reich gedeckten Tische wechselte. Zusammengestellt wurde das Menü, natürlich, aus einem Rezeptbuch der Autorin.

Die Karten für das exklusive Abendessen zwischen Bücherregalen kosteten stolze 100 Euro. Die Hälfte davon geht als Spende an die örtliche Musikschule, die sich noch am selben Abend mit einem kleinen Händel-Konzert bei der Tischgesellschaft bedankte. Donna Leon sei von der Idee begeistert gewesen, berichtet Martina Bollinger: "In einer Buchhandlung hatte sie bis dahin noch nie diniert." Auch den Gästen mundete das Essen bestens. Danach langten sie bei Donna Leons Büchern kräftig zu.

Den Bericht in der "Hessenschau" sehen Sie hier (ab Minute 24.52)

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld