Gräfe und Unzer geht ins Fernsehen

Und Millionen schauen zu

Gräfe und Unzer steht heute eine Premiere ins Haus: Zum ersten Mal präsentiert sich der Ratgeberverlag im Fernsehen – insgesamt werden die Spots in den nächsten zwei Wochen rund 800 mal ausgestrahlt.

Die TV-Werbung ist Teil der im August 2013 gestarteten Kampagne „Danke GU“ – und setzt noch mal ein Ausrufezeichen. In der ratgeberaffinen Zielgruppe Frauen 30-55 Jahre erhofft sich der Verlag rund 81 Millionen Fernseh-Kontakte, insgesamt 242 Millionen (ab 14 Jahre). Die Eckdaten:
  • Gräfe und Unzer hat vier verschiedene Spots produzieren lassen; sie sind jeweils 20 Sekunden lang und halten sich an den Duktus der "Danke GU"-Kampagne.
  • Innerhalb der nächsten beiden Wochen werden die Spots rund 800 mal zu sehen sein.
  • Geworben wird auf privaten Sendern wie RTL, SAT1, Vox, Kabel 1, SIXX, RTLII – und zwar im passenden Umfeld (im Tages-/Vorabendprogramm).
  • Die Spots laufen außerdem am Point of Sale, sind aber auch im Web zu sehen.
  • Wie schön das Leben ist, wenn Ratgeber von GU dazu gehören: Darum geht es in den Spots - beim Kochen, beim Entspannen oder beim Abnehmen. „Die Zuschauer dürfen direkt miterleben, wie die GU-Bücher im Alltag helfen und wirken – und damit auch ihr eigenes Leben schöner und besser machen können“, so die Agentur.
  • Nach der Imagepflege kommt der Verkauf: In jedem Clip gibt es konkrete Hinweise auf drei Titel und, damit verbunden, auf die GU-Homepage. 
  • GU hat sich bei der Kampagne „Danke GU“ von der Münchner Agentur 19:13 beraten lassen; die Agentur kreiierte auch die Fernsehspots.

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld