Kundenservice und Auslieferung

De Gruyter wechselt zu hgv

Ab Januar 2015 übernimmt die Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice (hgv) die vollständige Abwicklung des Kundenservices, der Logistik und des Debitorenmanagements für De Gruyter außerhalb von Nord- und Südamerika.

Wie der Verlag weiter mitteilt, sei die Bündelung der Prozesse in Kundenservice und Logistik sowie des Betriebs der zentralen Verlagssoftware Klopotek bei einem Dienstleister der letzte Schritt eines längeren Prozesses, mit dem die Akquisitionen der vergangenen Jahre in die Struktur von De Gruyter integriert werden. Carsten Buhr, CFO des Verlags, erwartet von der Konzentration der Services bei hgv "deutliche Vorteile" für die Kunden.

Bis Ende des Jahres liefert De Gruyter nach eigenen Angaben über Rhenus Medien aus – mit Ausnahme der Titel von Oldenbourg und Akademie, die über CVK ausgeliefert werden.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld