Erweiterung des Programms ab Herbst

Karl Rauch dockt bei Hoffmann und Campe an

Ende Mai wird der Karl Rauch Verlag seine Vertriebszusammenarbeit mit dtv beenden und ab 1. Juni vertrieblich bei Hoffmann und Campe andocken. Mit Blick auf den 1. Januar 2015, an dem die Rechte an Saint-Exupérys "Kleinem Prinzen" frei werden, erweitert Karl Rauch sein Programmspektrum und wird bereits im Herbst drei neue Titel herausgeben.

Dabei will der Verlag an die Ende der 1970er Jahre unterbrochene literarische Tradition wieder anknüpfen und den Bereich Literatur erweitern. Darüber hinaus will Rauch das Spektrum der Publikationen um den "Kleinen Prinzen" erweitern. Neben Verleger Tullio Aurelio, dem früheren Patmos-Verleger, arbeiten im Bereich Lizenzen und Programm bei Rauch Kathrin Kunter und Hans-Gerd Koch.

Die Pressearbeit für Karl Rauch wird ab Juni von Hoffmann und Campe übernommen; Ansprechpartnerin ist künftig Julia Strack. Die bereits begonnene Zusammenarbeit beschränkt sich nicht auf den Vertrieb − die Verlagsvertreter werden auch für Rauch reisen − , sondern sieht auch eine enge Kooperation im Bereich Marketing vor.

Die Auslieferung bleibt bei KNO VA in Stuttgart.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld