VLB und libreka!

Schnittstellen zum Testen

Kürzlich hat die MVB Testsysteme für die neuen Schnittstellen (API) zum Bezug der VLB-Metadaten und libreka!-E-Book-Dateien sowie den ftp-Server zur Abholung der VLB–Datenclearing-Rohdaten freigeschaltet. Jetzt kann fleißig getestet werden.

Alle API-Nutzer haben Zugangsdaten erhalten, um die Anbindung und den Datenaustausch zu testen. Mit diesem Schritt sei eine wichtige Voraussetzung geschaffen worden, um den von der Task Force definierten Ausbau des VLB zur umfassenden Metadatenbank der Branche vorzubereiten, teilte die MVB mit. Neben der Optimierung der bisherigen Prozesse und Schnittstellen basierten auch neue Dienstleistungen wie das entstehende Titelinformationssystem VLB-TIX auf dieser Weiterentwicklung.

Das Feedback der ersten Tester ist laut MVB positiv. Von Umbreit etwa heißt es, man teste die neuen Schnittstellen gemeinsam mit dem Partner Softlevel und stehe dazu in engem Austausch mit der MVB. Alle Schnittstellen des neuen VLBs würden frühestmöglich in den Softwareprodukten von Umbreit und Softlevel eingesetzt.

Weitere Informationen: info.vlb.de/weiterentwicklung.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld