Tchibo-Adventsaktion

Tolino shine zum 60 Euro-Kampfpreis

Der Kaffeeröster Tchibo bietet den Tolino Shine in seinem Onlineshop zum Preis von 69,95 Euro an (UVP 99 Euro). Weiteren Rabatt (10 Euro) erhalten Kunden, die sich für den Tchibo-Newsletter anmelden - rechnerisch ist der Tolino damit für 59,95 Euro zu haben. Die Adventsaktion "Xmas-Trends für Technik-Fans" läuft seit Dienstag. Update: Hugendubel senkt die Preise beim Tolino Shine und beim Tolino Tab.

Die Libri-Partner im unabhängigen Buchhandel und weitere Partner wie Media Markt, Saturn und die flämische Buchhandelskette Standaard Boekhandel verkaufen den Tolino Shine zum UVP von 99 Euro, ebenso wie  der Club Bertelsmann. Thalia legt für 99 Euro noch eine Schutzhülle für die Kunden drauf, Weltbild (und Jokers) hat aktuell einen Verkaufspreis von 89 Euro für den Tolino Shine festgesetzt.

Update vom 27. November

  • In einer "einmaligen Adventsaktion" soll der Tolino Shine bei Hugendubel 88 Euro kosten. Das Tolino Tablet 7" soll ab sofort (27. November) für 79 statt bislang 149 EUR zu haben sein, meldet das Unternehmen. Zudem soll es auf hugendubel.de jeden Adventssonntag "besonders günstige" Tolino-Preise geben.
  • Vor allem vorige Preisrutsche beim Tolino Tab (v.a. bei Jokers) hatten im August für Spekulationen gesorgt, ob die Tolino-Partner überhaupt weiterhin Tablets produzieren wollen. Das Gerücht wurde umgehend dementiert − für das Weihnachtsgeschäft kündigten die Tolino-Partner auf der Frankfurter Buchmesse ein neues 8-Zoll-Gerät an.

Der Kaffee-Röster Tchibo, der zur gleichen Unternehmensgruppe wie Aktionspartner Libri gehört, setzt zu Marketingzwecken für seine Online-Welt beim Verkauf des Vorgänger-Modells des Tolino Vision 2 damit ganz klar auf eine Tiefpreis-Strategie (hier der Link zur Tchibo-Aktionsseite).

Vom Kauf späterer E-Books profitiert Tchibo ohne eigenen Shop ohnehin nicht, vermutlich aber Buchhandlungen mit Libri-Shop: Wie berichtet, sollen ein Aufkleber und ein Gratis-E-Book („Endgame“, Oetinger Verlag) die Kunden dazu bringen, als favorisierten Shop "Meine Buchhandlung" einzurichten und künftig ihre E-Books im unabhängigen Sortiment zu kaufen. Unter "Meine Buchhandlung" laufen White Label Shops von Libri des unabhängigen Sortiments.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

19 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Kleine Sortimenterin

    Kleine Sortimenterin

    Habe gerade einen Tolino bei Tchibo bestellt, aber nicht
    die 10 Euro Nachlass angeboten bekommen, habe
    den Newsletter angeklickt. Bin gespannt, wann der Reader
    eintrifft, jetzt kann ich den Tolino auch als kleiner Buchhändler günstig verkaufen. Bei Fehlern und Mängel
    kann ich dann getrost auf den Tchibo-Shop verweisen,
    wie praktisch. Der EK lag bei 69,90 Euro Brutto.

  • Kleine Sortimenterin

    Kleine Sortimenterin

    Habe gerade einen Tolino bei Tchibo bestellt, aber nicht
    die 10 Euro Nachlass angeboten bekommen, habe
    den Newsletter angeklickt. Bin gespannt, wann der Reader
    eintrifft, jetzt kann ich den Tolino auch als kleiner Buchhändler günstig verkaufen. Bei Fehlern und Mängeln
    kann ich dann getrost auf den Tchibo-Shop verweisen,
    wie praktisch. Der EK lag bei 69,90 Euro Brutto.
    Vorsicht: Den 10 Euro Gutschein gab es erst nach dem
    Kauf, beim Einlösen mußte man dann wieder für 50 Euro
    Ware bestellen. Also: Vorher bei Tchibo anmelden und
    dann erst den Reader kaufen!

  • Felix

    Felix

    Ich verstehe Ihre Aktion nicht ganz, warum sollte ich als Kunde bei Ihnen um den gleichen Preis wie bei Tchibo den Reader kaufen? Und was Ihren Satz "Bei Fehlern und Mängeln kann ich dann getrost auf den Tchibo-Shop verweisen" betrifft: Vielleicht werfen Sie mal einen Blick ins Verbraucherschutzgesetz...

  • Clint

    Clint

    @ Felix

    "... Und was Ihren Satz "Bei Fehlern und Mängeln kann ich dann getrost auf den Tchibo-Shop verweisen" betrifft: Vielleicht werfen Sie mal einen Blick ins Verbraucherschutzgesetz..."

    Wäre dringend anzuraten. In den ersten zwei Jahren muß meines Wissens der Händler für evtl. Reklamationen geradestehen. Ein Verweis auf den Hersteller greift nicht...

  • Paul

    Paul

    @ Kleine Sortimenterin

    Reicht Ihnen 15% "Rabatt" für den Tolino als Deckungsbeitrag aus!?

  • Kleine Sortimenterin

    Kleine Sortimenterin

    Paul: Bislang konnten wir den Tolino nicht verkaufen,
    nun komme ich wenigstens günstig an das Gerät, mehr
    als 1-2 werden wir im Weihnachtsgeschäft ohnehin nicht
    verkaufen. Dem Kunden kann ich dann empfehlen,
    sich bei Libreka anzumelden, ob er es macht, keine
    Ahnung, aber den Test ist es mir wert, um zu sehen,
    wie die Kunden auf das Angebot reagieren.
    Aus Kostengründen kann ich mir keinen e-book-Shop
    bei Libri leisten, würde ja gerne, aber es ist noch zu teuer.

  • Felix

    Felix

    @4:

    ... genau so ist es. Händler versuchen zwar gerne, dass zu ignorieren, die meisten Kunden wissen es eh. Aber das eine "Sortimenterin" auf die Idee kommt, dem Kunden bei einer eventuellen Reklamation zu sagen: "ich hab das Gerät im Tchibo-Shop gekauft, also verweise ich Sie an den Tchibo-Shop" - ist... ja, was eigentlich? Nennen wir es Chuzpe oder einfach Dummheit?

  • Kleine Sortimenterin

    Kleine Sortimenterin

    Felix: Dem Kunden muß ich nicht sagen, wo ich das
    Gerät eingekauft habe, das hat ihn beim Trekstore
    auch nicht interessiert.
    Vielleicht kommt ja mal Bewegung in den Markt und
    wir können das Gerät einfach so beim Grossisten
    bestellen, wie beispielsweise ja auch das Sony-Gerät.
    Und Danke für die Dummheit, Sie wissen ja, die
    dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln.
    Und noch etwas, Herr Felix, bei uns schließen fast alle
    Läden oder sind schon weg, die einst den Tolino für sich
    beanspruchten, wie nennen Sie das, bitteschön?
    Schlauheit, weil man nur noch im Internet verkauft und
    sich keine Läden mehr leisten kann? Und was glauben
    Sie, was die Kunden machen, wenn Sie demnächst
    keine Läden mehr vorfinden, wo sie das Gerät gekauft
    haben? Die kommen damit zu den anderen Händlern
    und versuchen dort ihr Glück oder werden aus dem
    Markt aussteigen - sicher nicht alle, aber viele.

  • wilh.hüttermann

    wilh.hüttermann

    Sie sprechen von einem Kampfpreis von 60 Euro. Der Preis beträgt aber 69.95 Euro! Da sehe ich eher einen Kampfpreis von 70 Euro.Und Sie?

  • Konkret nachgehakt

    Konkret nachgehakt

    @ wilh.hüttermann

    Wie kommen Sie auf einen "Kampfpreis" von 70 € ?

  • wilh.hüttermann

    wilh.hüttermann

    Ich komme auf 70 Euro, weil ich meine Kunden nicht bescheissen möchte mit diesem primitven 1 Cent Trick.
    (S.auch BGB § 119)

  • kleiner Buchladen

    kleiner Buchladen

    wem gehört denn eigentlich der shop: "meine BUCHhandlung" ?

  • Heinzi

    Heinzi

    @12: ein Blick ins Impressum von meinebuchhandlung.de zeigt: das gehört Libri.

  • kleine sortimenterin

    kleine sortimenterin

    Herr Hüttermann, bei Tchibo bekommt man auch noch
    10 Euro Gutschrift, wenn man den Newsletter bestellt.
    Also EK 60. Wenn ich das Gerät als Vorführgerät
    weitergebe, könnte ich es auch für 65 Euro verkaufen,
    dann habe ich genauso viel verdient, wie an einem
    Sony Gerät für 120 Euro. Auch wenn Sie es nicht
    glauben wollen, es ist so. Sony hört ja nun auf mit
    der Produktion. Es wird also jetzt spannend, wie
    sich der Markt entwickelt, sh. Meldung Verkauf Thalia.

  • Borislav

    Borislav

    @ Willi Hüttermann # 11

    Was hat der BGB 119 (Anfechtbarkeit wegen Irrtums) jetzt genau damit zu tun?

  • Trollolo

    Trollolo

    Don't feed the troll - Herr Hüttermann kommentiert hier doch zu jedem dritten Beitrag, und nie hat er was Substantielles zur Sache zu sagen. Wir täten alle gut daran, solche Leute in diesem Forum schlicht zu ignorieren.

    Die alte Kombination aus Langeweile und zu viel Zeit (und einer gehörigen Portion Oberlehrerhaftigkeit) - das war noch nie eine gute Mischung, und seit der Erfindung des Internetforums erst recht nicht mehr...

  • wilh.hüttermann

    wilh.hüttermann

    Ich freue mich über das Echo so vieler Kollegen/innen, und
    wenn auch einige anonyme Helden meinen, ich schriebe zuviel (leider ist nicht jeder 3.Beitrag geeignet), so sei er/sie beruhigt: Ich äussere meine demokratisch garantierte Freiheit seit etwa 70 Jahren.

  • Peter

    Peter

    Hallo alle zusammen,

    ich wollte mir ein Vision 2 bei meinem lieblings Buchhändler kaufen um Ihn zu unterstützen und mir den eBook Reader da auch an schauen. Keine eBook Reader da zu finden, gibts nur in seinem Internet Shop zu kaufen hat man mir recht unfreundlich zu Verstehen gegeben. Ich habe jetzt ein Thalia Vision 2 gekauft, da wurde er mir gezeigt und vor geführt, tolle Beratung. Meine Bücher die ich noch kaufe, werde ich nicht mehr bei meinem lieblings Buchhändler kaufen.

  • Thomas Lohrum

    Thomas Lohrum

    Komisch!
    Ich hab da immer ein schlechtes Zeitgefühl ...
    Ausverkauft in meinem Tchibo-Shop!

    Gruss Tom

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld