Lange Nacht des eBooks / eBookCamp

Digitale Festspiele in München

Am 27. Februar steigt in München die "Lange Nacht des eBooks" - als Auftakt zum zweiten eBookCamp an der Isar. Das Publikum kann dabei einen Blick in die neue Hanser Box werfen und mit Autor Stefan Adrian den "Gin des Lebens" trinken.

Bei der "Langen Nacht des eBooks" öffnen Verlage, Verlagsdienstleister, Medienunternehmen und Cafés ihre Türen und präsentieren Lesungen, Vorträge und Diskussionen rund ums digitale Buch. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Die "Lange Nacht des eBooks" bildet den Auftakt zum 2. eBookCamp München am 28. Februar - eine Konferenz zum Austausch über neue Formate, Perspektiven und Risiken des digitalen Publizierens. Veranstalter sind der bayerische Landesverband des Börsenvereins und der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP), in Zusammenarbeit mit dem Mediennetzwerk Bayern und dem Cluster Druck und Printmedien.

Partner und Schauplatz ist das Werk1, ein Gründerzentrum für die Digitale Wirtschaft. Beide Veranstaltungen finden im Rahmen der Munich Creative Business Week statt (21. Feb. – 1. März). Informationen zum eBookCamp gibt es hier.

Das Programm der "Langen Nacht des eBooks":

  • Stefan Adrian liest aus "Bluffen" und "Der Gin des Lebens", erschienen im mikrotext Verlag (17 Uhr, Open Publishing / mikrotext, Nymphenburger Str. 86)
  • Verleger Jo Lendle öffnet die Hanser Box (17 Uhr, Carl Hanser Verlag, Vilshofener Str. 10)
  • Neobooks Selfpublishing stellt sich vor (17 Uhr, Verlagsgruppe Droemer Knaur, Ort: Gravis Store, Im Tal 38)
  • E-Books lesen: Welcher eReader erfüllt Ihre Bedürfnisse? (18.30 Uhr, Vortrag, Carl Hanser Verlag, Vilshofener Str. 10)
  • Bestsellerautorin Tanja Kinkel und Newcomer Albrecht Mangler sprechen über "Chance eBook! Möglichkeiten des digitalen Publizierens" (19 Uhr,  dotbooks, Ort: Wiener’s Kaffeebar, Neuturmstraße 2)
  • Grenzenlos Lesen – mit der eBook-Flatrate Skoobe (19 Uhr, Skoobe, Ort: Gravis Store, Im Tal 38)
  • Von Leseflatrates & Selfpublishern - eine Podiumsdiskussion über die Zukunft des digitalen Lesens (20.30 Uhr, Wieners Kaffeebar, Neuturmstraße 2)

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld