Erster Independent Publishing Award

e-ditio prämiert "gut lektorierte E-Books"

Das Berliner Start-­up e-­ditio, das seit Jahresbeginn Self-Publishern und Verlagen qualifizierte Übersetzer, Lektoren und Korrektoren auf Grundlage des Textes vermittelt, schreibt zum ersten Mal den "e-­ditio Independent Publishing Award" für gut lektorierte E-­Books aus.

Selfpublisher sind eine wachsende Gruppe im Markt, haben aber ein Image-Problem: Die Zahl der Leser, die eine Qualitätskontrolle vermissen, steigt, wie die aktuelle Bitkom-­Studie zeigt, und 15 Prozent der Befragten haben den Eindruck, dass durch Selfpublishing vermehrt schlechtere Bücher auf den Markt gelangen.

Einige selbstpublizierte Bücher zeichneten sich allerdings durch ein sehr gutes Lektorat aus, so e-ditio in einer Mitteilung. Dies möchte das Start-up honorieren und daher gut lektorierten E-­Books von Selfpublishern künftig jährlich den e-­ditio Independent Publishing Award verleihen. Es geht dabei um die inhaltliche wie stilistische Qualität, den berühmten "roten Faden" sowie die Einheitlichkeit und Formalitäten, welche die aus Lektoren zusammengesetzte Jury bewerten wird.

Bis zum 30. März können Self-­Publisher ihre Werke aus den Bereichen (Populäres) Sachbuch, Kriminal-­ sowie Unterhaltungsroman einsenden, die Gewinner werden am 26. Mai bekannt gegeben. Der Wettbewerb wird im nächsten Jahr mit anderen Schwerpunkten weitergeführt. Den fünf Besten winkt das e-­ditio Gütesiegel, das künftig von dem guten Lektorat und der Qualität zeugt und für Werbemaßnahmen genutzt werden kann sowie Empfehlungen bei großen E-­Book-­Online-­Shops.

Voraussetzungen sind in diesem Jahr

  • Das Werk wurde in den letzten zwei Jahren, oder wird in den nächsten drei Monaten publiziert.
  • Die Einsendung liegt in deutscher Sprache in den Formaten EPUB oder MOBI vor.
  • Es muss ein vollständiges Exemplar ohne DRM an info@e-­ditio.eu gesendet werden. Selbstverständlich wird das Urheberrecht gewahrt und das Werk nicht an Dritte weitergegeben.
  • In diesem Jahr liegen die Genreschwerpunkte aufgrund der Spezialisierung der Jury in den Bereichen: (Populäres) Sachbuch, Kriminal-­ sowie Unterhaltungsroman.
  • Das Werk wird nicht exklusiv über einen Anbieter angeboten.

Die diesjährige Jurybesteht aus

  • Linda Vogt (Lektorin, Die Andere Bibliothek)
  • Thorsten Schulte(Freier Lektor im Bereich Sachbuch, vormals Metrolit und Eichborn)
  • Catherine Beck (Freie Lektorin mit Schwerpunkt Belletristik, u. a. für Random House)
  • Denise Sudau (Gründerin e-ditio)

Mehr Informationen zu dem Wettbewerb finden Sie unter:

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Fabian

    Fabian

    Wir freuen uns über die Korrektur des angegeben Links:
    http://e-ditio.eu/de/Blog

    Danke!

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld