Kobo Glo HD angekündigt

E-Reader mit Facebook-Schnittstelle ab Juni

Die kanadische Rakuten-Tochter Kobo will im Sommer einen neuen Vorstoß auf dem europäischen E-Reader-Markt wagen. Ab 1. Juni soll der Kobo Glo HD kommen – und für rund 120 Euro dem Tolino Vision 2 und Amazons Kindle-Familie trotzen. Kobo will außerdem im deutschen Buchhandel reüssieren.

Wie Kobos Europachef Jean-Marc Dupuis gegenüber lesen.net einräumte, tut sich Kobo auf dem attraktiven deutschen Markt schwer und sucht vor allem nach Vertriebswegen im Buchhandel – dort verteidigen allerdings der Tolino und PocketBook ihre Pfründe.

Kobo ist hierzulande vor allem über die eigene Webseite, Mediamarkt, Saturn und Euronics und im Onlinehandel verfügbar.

Der neue 6“ E-Reader soll mit einer Auflösung von 1448 x 1072, 300 ppi das schärfste Display auf dem Markt zum kleinsten Preis bieten. Mit 180 Gramm wird der Kobo HD Glo ein Leichtgewicht sein.

Am 1. Juni ist der Verkaufsstart in Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien. Eine Woche vor dem Deutschlandstart ist der Reader bereits in Frankreich zu haben. Bereits Anfang Mai kommt der neue Kobo im Heimatland Kanada, den USA, Australien und Neuseeland auf den Markt. Neben einer Möglichkeit, Lieblingszitate auf Facebook zu posten, können Nutzer auch Schach und  Sudoku auf dem Gerät spielen.

Vor allem Leseenthusiasten, die vor einem „Sprung ins Digitale“ bisher gezögert haben, will Kobo nach Aussage von Kobo-Chef Michael Tamblyn ansprechen - und natürlich in den Kobo-Shop ziehen: Insgesamt stehen auf kobo.com mehr als 4 Millionen Titel zur Verfügung - davon mehr als 300.000 in deutscher Sprache.

Kobo hatte vergangenen Sommer mit dem Aura H2O einen wasserdichten E-Reader im Premium-Preissegment auf den Markt gebracht. Das Kobo-Modell Aura soll auslaufen, berichtet lesen.net.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld