Zwei Buchverträge bis 2023 abgeschlossen

Ken Follett bleibt langfristig bei Bastei Lübbe

Bastei Lübbe hat zwei neue Buchverträge mit dem Bestsellerautor Ken Follett abgeschlossen − damit werde die Zusammenarbeit bis 2023 gesichert, teilen die Kölner mit. Zu den Inhalten der beiden Romane wird noch nichts bekannt gegeben. Bei Bastei Lübbe erscheinen seit 1979 die deutschsprachigen Ausgaben der Follett-Romane.

Die beiden vertraglich vereinbarten Romane erscheinen der Medieninformation zufolge 2020 und 2023. "Wir sind stolz und glücklich, dass wir die Arbeit mit Ken Follett, mit dem uns eine langjährige freundschaftliche Beziehung verbindet, weiterführen können. Er ist mehr als ein Autor von Weltformat. Seit Jahrzehnten ist er für Bastei Lübbe auch einer der erfolgreichsten und angesehensten Autoren", erläutert Thomas Schierack, Vorstandsvorsitzender von Bastei Lübbe.

Seit 1979 erscheinen alle deutschsprachigen Ausgaben der Romane Ken Folletts bei Bastei Lübbe, darunter Klassiker wie "Die Nadel" und der historische Roman "Die Säulen der Erde" oder die jüngst abgeschlossene Jahrhundert-Trilogie.

Bereits 2014 hatten Bastei Lübbe und Ken Follett einen Buchvertrag abgeschlossen der Titel soll 2017 erscheinen − ein neuer historischer Roman über Spione und Geheimagenten im 16. Jahrhundert, eine Fortsetzung der Bestseller "Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt". Zudem wurde vereinbart, dass die Zusammenarbeit zukünftig auf neue Medienkanäle weltweit ausgedehnt wird. Der zu Bastei Lübbe gehörende Game Publisher Daedalic Entertainment entwickelt erstmals auch ein Computer-Spiel zu dem bisher erfolgreichsten Titel "Die Säulen der Erde", so Bastei Lübbe. Das Spiel soll wie das neue voraussichtlich im Herbst 2017 erscheinen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld