Antiquariat

Varia Antiquaria 128

"Bücher-Streit" in Halle, Antiquariat am Dom in Trier wird fortgeführt, neue Gebührenvereinbarung für Antiquariat.de. Neuigkeiten für Antiquare und Büchersammler.

Im Grunde eine alte Geschichte, bereits vor Jahren mit Oxfam und vielen anderen durchdekliniert: Die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet unter einer plakativen Überschrift über Vorwürfe, die Per Jendrychik (Rothschild Bücher, Halle an der Saale) gegenüber dem Verein "Freunde der Stadtbibliothek Halle" erhebt (siehe hier). Zitat aus einem in der vergangenen Woche erschienenen Artikel von Mandy Thiele: "Die gemeinnützige Organisation verkaufe gespendete Bücher deutlich unter Wert auf Basaren und an Flohmarkthändler weiter. 'Der Verein macht uns Antiquaren die Geschäfte kaputt', beklagt Jendrychik. Er sei nicht in der Lage, mit den 'Verramschern' mitzuhalten – die Bücher beim Verein 'Freunde der Stadtbibliothek' gehen zum größten Teil für einen Euro über den Tisch. Die Kundschaft vergleiche und würde am Ende natürlich dort kaufen, wo es am günstigsten sei. Im Gegensatz zu den 'Freunden der Stadtbibliothek' müsse er schließlich auch das Geld für Ladenmiete und Steuern aufbringen."

Das Antiquariat am Dom in Trier wird fortgeführt. Peter Schwarz, der bisherige Inhaber, war am 8. Juli 2015 einer schweren Krankheit erlegen (siehe den Nachruf in "Aus dem Antiquariat" Neue Folge 13, 2015, Nr. 5, S. 226 f.). Neue Inhaber des Antiquariats sind seine Mutter Marianne und sein Bruder Gerhard Schwarz (siehe die vor wenigen Tagen online gestellte neue Website hier).

Die seit 1. Januar gültigen Anbietergebühren für die von der Genossenschaft der Internet-Antiquare (GIAQ) betriebene Verkaufsplattform Antiquariat.de stehen jetzt im Netz (siehe hier und hier). Grundlage der neuen Gebührenvereinbarung ist ein entsprechender Beschluss der GIAQ-Hauptversammlung vom 14. November 2015 (boersenblatt.net berichtete, siehe hier).

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld