Publishers' Forum kooperiert mit Börsenverein

Digitalisierung und Lernen im Fokus

Auf dem Publishers’ Forum 2016 (28./29. April in Berlin) wird in Kooperation mit dem Börsenverein das Thema "Digitale Bildungs- und Lernangebote" und deren Potenzial für Verlage in Deutschland behandelt.

Das Thema wurde vom Börsenverin eingebracht. Dabei will der Schwerpunkt "Digitale Bildungs- und Lernangebote: Internationale und deutsche Debatten und Modelle und deren Potenzial für Verlage in Deutschland" ausloten, wie es auf dem internationalen Markt der Bildungsverlage aussieht. Im Mittelpunkt stehen dabei laut Ankündigung Beiträge zur aktuellen internationalen Diskussion um digitale Innovation und Vernetzung zwischen der Arbeit von Verlagen und anderen Bildungsakteuren sowie Präsentationen von herausragenden Beispielen insbesondere deutscher Plattformen, Startups und Learning Communities.

In einem Bündel aus Keynote-, Workshop- und Round-Table-Angeboten soll vorgeführt werden, welche übergreifenden Strategien existieren und welche erprobten Praxisbeispiele für neue digitale Inhalte wie auch für den Austausch von Inhalte-Anbietern mit Lehrenden und Lernenden sich herausbilden – und teilweise bereits heute eingeführt und alltagstauglich sind. Für Verlage bieten sich über diese Vernetzung innovative Möglichkeiten, ihre Angebote neu zu strukturieren, anzupassen und zu erweitern.

"Die Diskussion um Digitalisierung und Lernen zählt aktuell zu den spannendsten Bereichen, wo neues Denken, neue Verlagsangebote und Wertschöpfung erprobt werden“, so Rüdiger Wischenbart, Programmdirektor des Publishers‘ Forums, über diese spezielle Programmschiene. "Das neue Angebot innerhalb der zweitägigen Veranstaltung passt perfekt zur bewährten Verknüpfung von internationalen Debatten in einem Dialog mit Entscheidungsträgern und Multiplikatoren im deutschen Verlagsmarkt."

Matthias Ulmer, Vorsitzender des Verlegerausschusses, erläutert zu der Kooperation: "Bildungsmedien für Schulen und Hochschulen gehören zu den aufwändigsten Investitionen im Verlagsbereich. Gleichzeitig haben sie für die Gesellschaft eine überragende Bedeutung. Das Publishers‘ Forum bietet die Möglichkeit, einige der innovativen Geschäftsmodelle und Medienangebote kennenzulernen und im Kreis von Fachleuten zu diskutieren. Gleichzeitig soll es auch ein Beitrag zur Diskussion um die besondere Verantwortung der Politik für diesen sensiblen Bereich der Medien sein."

Das Publishers‘ Forum findet 2016 am 28. und 29. April  im dbb forum in Berlin statt.

Detaillierte Informationen zu Referenten, Themen, Programm und Anmeldungen finden sich auf der Konferenz-Website.

 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld