Schott Music und tredition

Self-Publishing-Plattform für Musikbücher

Der Verlag Schott Music startet nach eigenen Angaben eine Self-Publishing-Plattform für Autorinnen und Autoren von Musikbüchern. Die Möglichkeit dazu bieten die Website "schott-buch.com" und die 2015 gelaunchte Wissenschaftsplattform "Schott Campus". Kooperationspartner ist der Hamburger Publishing-Dienstleister tredition.

schott-buch.com richtet sich an Autorinnen und Autoren der allgemeinen Musikliteratur. Sämtliche Texte werden im deutschen und internationalen Buchmarkt als Paperback, Hardcover und E-Book zum Kauf angeboten. Jeder Titel ist mit einer ISBN ausgestattet.

Der Publikationsprozess ist laut Schott "qualitätsgesichert, transparent, schnell und selbst steuerbar". Zum Start der Plattform bietet Schott Music ausgewählte Texte aus dem eigenen Programm an.

Mit der Plattform baut Schott Music sein Self-Publishing-Angebot weiter aus. Peter Hanser-Strecker, Verleger und Vorsitzender der Geschäftsführung von Schott Music ist davon überzeugt, "dass das Self-Publishing in Zukunft eine wachsende Bedeutung im Portfolio des Musikverlages haben wird".

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld