Börsenverein: IG Digital gegründet

Digitales Wissen für die Branche

Auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat sich heute in Berlin die spartenübergreifende Interessengruppe (IG) Digital gegründet. In ihr gehen der AKEP und der Arbeitskreis E-Books und E-Commerce im Buchhandel (AK ECOM) auf. Zudem wurde ein neuer Sprecherkreis gewählt.

"Eines der Ziele der Strukturreform des Börsenvereins, die wir im letzten Jahr bei den Buchtagen beschlossen hatten, ist das fachgruppenübergreifende inhaltliche Arbeiten. Ich bin mir daher sicher, dass der Zusammenschluss der Digitalaffinen aus Handel und Verlag ein Gewinn für den Börsenverein, die Branche und damit uns alle ist“, sagte Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, bei der Eröffnung. Für die ehrenamtlich Engagierten im Sprecherkreis sei das eine neue Herausforderung. "Wir bedanken uns bei den scheidenden Sprechern der Arbeitskreise für die wichtige Arbeit der letzten Jahre und wünschen den neuen viel Energie für die kommenden Aufgaben", so Riethmüller.

Sprecherkreis gewählt

In den spartenübergreifend besetzten Sprecherkreis wählten die Mitglieder

  • Michael Döschner-Apostolidis (Verlagsleiter elektronisches Publizieren bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur),
  • Jochen Grieving (Inhaber der Buchhandlung "transfer. bücher und medien")
  • und Carmen Udina (Leiterin dtvDIGITAL).

Die Amtszeit der drei Sprecher beträgt drei Jahre. Sie lösen Beate Muschler und Jürgen Harth für den AKEP sowie Susanne Martin und Tobias Schmid für den AK ECOM ab.

Rund 700 Mitglieder

Die IG Digital besteht aus sechs Peergroups für die Themen Digitaler Buchhandel, Kommunikation & Marketing, Herstellung, E-Books, Bibliotheken sowie Apps & Mobile Publishing.

Die Mitglieder der Peergroups befassen sich mit Fachfragen und beraten die Branche und den Verband in allen Fragen des elektronischen Publishings und des E-Commerce. Der IG Digital gehören rund 700 Mitglieder an.

Im Zuge der Strukturreform des Börsenvereins können neue Interessengruppen gebildet werden. Bestehende Arbeitsgruppen und -kreise werden nach und nach in Interessengruppen umgewandelt. Die IG werden auf Initiative aus der Mitgliedschaft vom Vorstand eingesetzt.

Website mit den Schwerpunkten und Peergroups der IG Digital: www.boersenverein.de/igdigital

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld