Börsenverein

Susanne Barwick neue stellvertretende Justiziarin

Susanne Barwick (43, Foto) ist seit dem 1. September neue stellvertretende Justiziarin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Neu in der Rechtsabteilung ist die Juristin Christina Schorling.

Susanne Barwick arbeitet seit 2009 als Rechtsanwältin in der Rechtsabteilung des Börsenvereins und folgt auf Jessica Sänger, die die Leitung der Stabstelle Europäische und internationale Angelegenheiten übernommen hat, wie der Börsenverein mitteilt.

Die ausgebildete Verlagsbuchhändlerin Barwick hat Rechtswissenschaft in Mainz, Lausanne und Berlin studiert. Vor ihrer Anstellung im Börsenverein war sie für die Rechtsabteilungen des Suhrkamp Verlags und der ProSiebenSat.1 Media AG tätig.

Seit dem 1. September unterstützt außerdem Christina Schorling (50) als Juristin die Rechtsabteilung des Börsenvereins. Ihr Schwerpunkt liegt auf der rechtlichen Beratung der Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH (MVB). Daneben unterstützt sie Mitgliedsunternehmen des Börsenvereins in branchenspezifischen rechtlichen Angelegenheiten. Christina Schorling hat ihre juristische Ausbildung in Bonn, Freiburg und Hamburg absolviert und in der Rechtsabteilung der Deutschen Shell AG gearbeitet.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld