Neue Analysetools von Bookwire und readfy

Leserkunde für Verlage

Der Digitaldienstleister Bookwire präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse (19.−23. Oktober) sein Tool "Enhanced Analytics" für Verlage zur Auswertung des Leserverhaltens. Dabei werden unter anderem Daten des ebenfalls neuen Tools "Reader Analytics" der E-Book-Plattform readfy einbezogen.

Mit dem Softwaretool, das in die unternehmenseigene Vertriebsplattform Bookwire MACS integriert ist, sollen Verlage Wissen über Leserschaft, Leseverhalten und Vorlieben der Leser erhalten, teilt Bookwire mit. "Enhanced Analytics" füge zu den schon eingeführten Basis-Statistiken aus Verkaufszahlen einzelner Titel verschiedenste weitere Daten hinzu, "die enorme Aussagekraft besitzen − und Verlagen Erkenntnisse über die Leser ihrer E-Book-Titel geben, die sie bislang nicht hatten." Dazu arbeite Bookwire mit den E-Book-Plattformen readfy und Skoobe zusammen, deren detaillierte Leseranalysen großer Bestandteil der Datengenerierung sind.

Als Datenkategorien von "Enhanced Analytics" nennt die Bookwire-Presseinformation:

  • Genderstatistik: Anteil der männlichen und weiblichen Leser eines Titels
  • Demographie: Durchschnittsalter der Leser eines Titels
  • Conversion Rate: Prozentzahl der Leser, die mehr als 10% (Leseprobe) eines Titels lesen
  • Lesefortschritt: Durchschnittlich gelesene Seitenanzahl
  • Ranking: Anzahl und Tonalität der Bewertungen
  • Vergleichsdaten: Titel im Vergleich zum Verlagskatalog und zum Genre aller Gesamttitel
  • Genreanalyse: Ranking eines Titels im Marktvergleich innerhalb des Genres
  • Reichweitenanalyse: Erfolgskontrolle von In-Book-Promotion-Maßnahmen
  • Bewertung von Marketing-Aktionen: Wie erfolgreich sind Marketing-Maßnahmen?

Die komplett anonymisiert gesammelten Daten werden von "Enhanced Analytics" automatisch aus den diversen Kategorien kombiniert, in ein Verhältnis gebracht und zudem visualisiert. Durch das Zusammenspiel der Daten entstehe ein "Big Data"-Pool, der die bisherige pure Analyse
anhand von Verkaufszahlen oder aber Befragungen von Test-Lesergruppen weit überschreite, so Bookwire. Verlage sollen die Erkenntnisse auf "einen Blick verstehen, ihre Schlüsse daraus ziehen und somit ihre Publishing Strategie auf die passende Zielgruppe für einen Titel anpassen können", sagt Bookwire-Geschäftsführer Jens Klingelhöfer.

Klingelhöfer kündigt zudem an, dass sein Unternehmen die Datenanalyse beständig weiterentwickeln und mit immer größerer Datentiefe versehen werde.

Bookwire auf der Frankfurter Buchmesse: Halle 4.0, E25

Readfy stellt "Reader Analytics" vor

Ebenfalls zur Frankfurter Buchmesse startet Readfy sein Analysetool "Reader Analytics". Für Verlage, die ihre E-Books über den Digitaldienstleister Bookwire in die diversen Shops ausspielen, werden die readfy-Nutzerdaten Bestandteil des "Bookwire Enhanced Analytics"-Services, teilt readfy in einer eigenen Presseinformation mit.

"Reader Analytics" erfasst der Mitteilung zufolge demographische Daten wie Alter und Geschlecht ebenso wie das Nutzerverhalten − dabei werden die Titel seitengenau analysiert. "Wir erfassen die Daten der aktuell rund 250.000 readfy User und werten diese komplett anonymisiert aus. So erhalten teilnehmende Verlage statistisch signifikante Ergebnisse, auch gehen die Daten über bloße Abverkaufswerte hinaus. Es geht darum, wirklich zu verstehen was den Leser innerhalb eines E-Books fesselt oder auch dazu bewegt, es nicht weiter zu lesen. Dadurch können Potentiale erkannt und genutzt werden“, erläutert Friederike Krickel, Content Managerin readfy.

Verlage, die nicht von Bookwire betreut werden, können "Reader Analytics" separat nutzen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld