Klein- und Selbstverleger auf der Leipziger Buchmesse

Gemeinschaftsstand, neuer Publikumspreis und Magazin

Unter dem Namen "Livro" organisiert die Agentur für Buchmarktstandards wie schon in Frankfurt auch auf der kommenden Leipziger Buchmesse einen Gemeinschaftsstand für Klein- und Selbstverleger. Hinzu kommen ein Ausstellungskatalog und das neue Livro-Magazin. Neu ist zudem ein Publikumspreis.

Das Format hatte auf der jüngsten Frankfurter Buchmesse seine Premiere, mit mehr als 800 Ausstellern und über 1.200 Titeln, informiert die MVB. Nun wird es auch auf der kommenden Leipziger Buchmesse (23.−26. März) einen Gemeinschaftsstand für Klein- und Selbstverleger in Halle 4 geben. In Vertriebskooperation mit dem Kundenmagazin "Buchjournal" erscheint parallel auch ein eigenes Livro-Magazin.

Messebesucher sollen sich mit dem neuen Angebot schnell einen kompakten Überblick über das vielfältige und innovative Angebot von Self-Publishern und kleinen Verlagen verschaffen können.

Kooperationspartner der Gemeinschaftspräsentation ist erneut die Interessengemeinschaft (IG) unabhängige Verlage des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, deren traditionelle Gemeinschaftspräsentation für kleine, unabhängige Verlage ebenfalls in Halle 4 stattfindet.

Publikumspreis "Livro-Lieblingsbuch"

Zusätzliche Aufmerksamkeit verspreche der Publikumspreis, der erstmals vergeben wird: das "Livro-Lieblingsbuch". Gewählt wird diese von den Messebesuchern. Auf den Gewinner wartet ein Werbepaket in Form von vier kostenlosen Buchtipps im Fachmagazin Börsenblatt im Gegenwert von 1.090 Euro (Listenpreis). Der neue Publikumspreis wird durch Medienarbeit begleitet, um die öffentliche Wahrnehmung für das Angebot der Klein- und Selbstverleger zu erhöhen.

Anmeldeschluss: 8. Januar 2017

Teilnahmeberechtigt sind Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Ausstellungsgebühr für den ersten Titel beträgt 98 Euro, jeder weitere Titel kostet 70 Euro – jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.german-isbn.de/ausstellung möglich, Anmeldeschluss ist der 8. Januar.

Neben Programmen aus  Klein- und Selbstverlagen werden auch einzelne Titel ohne ISBN oder Eintrag ins Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) am Livro-Gemeinschaftsstand auf der Leipziger Buchmesse frontal präsentiert. Vor Ort sowie im Online-Katalog auf der Webseite der Agentur für Buchmarktstandards gibt die thematische Gliederung nach folgenden Sachgruppen Orientierung:

  • Belletristik
  • Kinder- und Jugendbuch
  • Reise
  • Ratgeber
  • Geisteswissenschaften / Kunst / Musik
  • Naturwissenschaften / Medizin / Informatik / Technik
  • Sozialwissenschaften / Recht / Wirtschaft
  • Schule / Lernen
  • Sachbuch

Begleit-Magazin

Zusätzliche Aufmerksamkeit für ihre Titel können die Aussteller der Gemeinschaftspräsentation durch einen erweiterten Eintrag oder eine Anzeige im neuen "Livro. Magazin für besondere Bücher" erreichen. Auf der Leipziger Buchmesse wird das Heft in einer Auflage von insgesamt 15.000 Exemplaren ausgelegt und zusammen mit dem Kundenmagazin "Buchjournal" an die Messebesucher verteilt. Weitere Informationen sind auf www.mvb-online.de/livro-magazin zusammengestellt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld