Literaturfest München 2017

Doris Dörrie kuratiert das forum:autoren

"Alles Echt. Alles Fiktion": Unter diesem Motto kuratiert die Filmemacherin und Autorin Doris Dörrie das forum:autoren des Literaturfests München (15. November − 3. Dezember). Mit ihrem Programm möchte sie Wahrheit und Fiktion in Literatur, Film und Medien in den Blickpunkt rücken.

Doch wo verlaufen die Grenzen zwischen Authentizität und Fiktion? Dazu erklärt die Doris Dörrie in Presseinformation der Veranstalter: "Wir bewegen uns in einem Paradox: Das Dokumentarische boomt. Und gleichzeitig wird alles Fiktion. Kaum ist etwas tatsächlich geschehen, taucht es schon als fiktive Verarbeitung auf. Hauptsache, es ist eine gute Story. Das gilt für die Politik genauso wie für die Presse, die Sozialen Medien und für die sich autobiografisch gebende Literatur. Alles wird zur Erzählung. Was ist noch wahr? Wir erfinden uns im Social Web, kreieren endlose Narrative in Serien, in der Werbung, in Wirtschaft und Politik. Wo ist die Realität? Alles scheint Fantasie, Erfindung, Lüge. Dagegen verblasst die klassische Fiktion in der Literatur. Wir sehnen uns nach dem Echten, Wahren, Authentischen. Dem radikal Autobiografischen. Ein Paradox für den Schriftsteller: Er soll sichtbar werden und so wenig wie möglich erfinden. Die Dramaturgie dieses Narrativs heißt: Nichts ist mehr wahr, aber es soll sich dennoch so anfühlen."

Mit Lesungen, Performances, Filmpräsentationen, Vorträgen und interdisziplinären Diskussionen soll dieses hochaktuelle Thema im forum:autoren beleuchtet werden. Dörrie will dazu Gäste aus Literatur, Film, Theater, Wissenschaft und Journalismus einladen. Untersucht werden soll etwa das dokumentarische bzw. autobiographische Erzählen sowie das Spiel mit Fiktion und Wirklichkeit in Literatur und Film.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die großartige Filmemacherin und Autorin Doris Dörrie als Kuratorin gewinnen konnten. Ihr Thema 'Alles Echt. Alles Fiktion' könnte nicht aktueller sein. Wir sind gespannt darauf, wie Doris Dörries Konzept die kulturpolitische und ästhetische Diskussion unserer Zeit befeuern wird", so Tanja Graf, Geschäftsführerin des Literaturfests München, und Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München.

Doris Dörrie, in Hannover geboren, studierte Schauspiel und Film in Stockton/ Kalifornien und in New York sowie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Ihre Filmkomödie "Männer" (1985) machte sie als eine der erfolgreichsten deutschen Regisseurinnen international bekannt. 1997 wurde sie als Professorin für Angewandte Dramaturgie und Stoffentwicklung an die Hochschule für Fernsehen und Film in München berufen, seit 2009 ist sie Leiterin des Lehrstuhls "Creative Writing". Sie lebt in München und drehte bisher 32 Spiel- Dokumentarfilme, schrieb 23 Bücher und inszenierte sieben Theater- und Opernstücke. Dörrie ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. 1996 ist sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden, 2002 erhielt sie den Kulturellen Ehrenpreis der Landeshauptstadt München.

Bilder und nähere Infos zum Literaturfest München unter www.literaturfest-muenchen.de

Das Literaturfest München wird veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern und dem Literaturhaus München in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Mit freundlicher Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld