Pressemesse in München

Sieben Verlage rollen den roten Teppich aus

Dass Konkurrenten miteinander kooperieren, ist zwar nach wie vor selten – aber möglich: In München machten gestern sieben Verlage Station, um Journalisten gemeinsam ihre Frühjahrs-Novitäten vorzustellen. 

Das Treffen fand im Café Maria im Münchner Glockenbachviertel statt, dort, wo vor vier Jahren alles begonnen hatte: Hier organisierten die sieben Kinder- und Jugendbuchverlage (siehe Übersicht, unten) im Januar 2013 ihre erste gemeinsame Pressemesse. Und das Format hat Bestand: Die Ausgabe am Valentinstag 2017 war bereits die neunte. "In den letzten vier Jahren haben wir acht unterschiedliche Städte in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz besucht", so Christin Nase, Leiterin der Presseabteilung bei Knesebeck. Das Konzept, Pressepartner in ein Café einzuladen, habe sich bewährt – die Runde denkt gar nicht daran, es wieder aufzugeben. "Wir werden nun ein zweites Mal durch die Orte touren und freuen uns auf bekannte und neue Gesichter unter den interessierten Medienvertretern." Ihre nächste Station, im Frühsommer: Berlin.   

Organisiert wird die Pressemesse von den Verlagen: 

  • Annette Betz / Ueberreuter, 
  • Arena, 
  • Beltz & Gelberg, 
  • JUMBO, 
  • Knesebeck, 
  • KOSMOS und 
  • Schneiderbuch.

Zum Termin nach München kamen Journalisten aus München und Umgebung. Die von den Verlagen mitgebrachten Bücher blieben vor Ort: Sie gehen an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM).

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld