Buchhändler-Empfehlungen im Deutschlandfunk

Bücher mit dauerhaftem Wert

Jeweils freitags um 10.45 Uhr sprechen Buchhändler in Deutschlandfunk Kultur über aktuelle Bücher – Bestseller und solche, die es werden könnten. Hier zum Anhören: die Empfehlungen von Mike Altwicker, Inhaber der Buchhandlung Hansen + Kröger, Wiehl.

Barbara Trapido: "Jonglieren". Übersetzt von Karen Nölle. Edition fünf, 376 S., 21,90 Euro

"Komödien sind die besseren Tragödien, weil die Figuren am Leben bleiben", sagte eine Protagonistin in dem Roman. Die Autorin jongliert mit ihren vier Helden und hält es spannend bis zum Schluss, wer mit wem glücklich wird. Wunderschön gestaltete Neuauflage. 

Federico Axat: "Mysterium". Übersetzt von Matthias Strobel. Atrium Verlag, 432 S., 22 Euro

Dieser wichtigste Spannungsroman des Frühjahrs beginnt damit, dass ein todkranker Mann von einem Herrn Lynch an seinem Selbstmord gehindert, zu einem Mord überredet und irgendwie betrogen wird – und die Wahrheit muss dieser Mann vor seinem Tod noch herausfinden. 

Frédéric Delouche (Hrsg.): "Das europäische Geschichtsbuch. Von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert". Klett-Cotta Verlag, 464 S., 35 Euro

Es gibt eine europäische Identität, das arbeitet dieses Buch in Text und Bild heraus. In Zeiten nationalistischer Strömungen ist dieses Buch hochspannend, ein europäisches Lesebuch, das in jeden Familienhaushalt gehört. 

Die Buchhandlung Hansen+ Kröger versteht sich als regionaler "Kulturknotenpunkt" und organisiert zahlreiche Veranstaltungen. Sie wurde mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2015 und 2016 ausgezeichnet. Die "Literarischen Expeditionen ins Buchreich" mit Mike Altwicker besuchten in zwölf Jahren mehr als 4.000 Besucher. Die Buchhändler beraten nicht nur, sondern stellen auch Literaturlisten zusammen. Nicht nur nebenbei gibt es auch ein Feinkostgeschäft, in dem Gutscheine der Buchhandlung eingelöst werden können – Leckerbissen hier wie da, sozusagen.

Die Audio-Buchempfehlungen entstehen aus einer Kooperation von BÖRSENBLATT und Deutschlandfunk Kultur. Im Literaturmagazin von Deutschlandfunk freitags von 10 bis 11 Uhr hat die "Lesart" einen festen Sendeplatz ab 10.45 Uhr. Den Audiomitschnitt des Radiobeitrags finden Sie unten als mp3-Datei.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld