Karin Plötz empfiehlt Fußball-Bücher

Kloppos Biografie

Die LitCam-Direktorin Karin Plötz stellt jeden Monat ein aktuelles Fußball-Buch vor. Heute die Biografie des Kult-Trainers Jürgen Klopp, der derzeit die Reds in der britischen Premier League trainiert − und auf der Insel den Spitznamen "the normal one" verpasst bekommen hat.

Jürgen Klopp ist in der Fußballwelt gerade wieder in aller Munde. Wenn es um einen Nachfolger für den angeschlagenen Dortmunder Trainer Peter Bosz geht, taucht der Name immer wieder auf. Und als aktueller Trainer des FC Liverpool macht er den englischen Fußball für viele deutsche Fußballfans noch interessanter und brachte den FC Liverpool wieder auf die Erfolgsspur und zur Teilnahme an der Champions League Saison 2017/18.

Den bisherigen Lebensweg dieses einzigartigen deutschen Trainers, auch "Kloppo" genannt, von einem  normal begabten Fußballspieler zu "the normal one" − dem Kult-Trainer, der jetzt die Fans des FC Liverpool begeistert, beschreibt der renommierte Sportjournalist Raphael Honigstein. Bereits beim FSV Mainz 05 und vor allem Borussia Dortmund war Jürgen Klopp mehr als ein Trainer und die Vereine wurden von ihm geprägt. Jürgen Klopp ist einfach eine "Marke".

Spannend bereitet Honigstein anhand von Gesprächen mit Wegbegleitern, Freunden und Familie des Trainers die einzelnen Lebensstationen von "Kloppo" auf. Als drittes Kind und einziger Sohn wird er vom sportbesessenen Vater Norbert schon früh mit der Fußballbegeisterung angesteckt. Mit 23 Jahren wird Klopp Profi-Fußballer, der sich durch seine Leidenschaft und Führungsstärke auszeichnet. Ansgar Brinkmann, mit dem er beim damals noch zweitklassigen FSV Mainz 05 spielt, meinte: "Kein Gegenspieler hat mich je so beschimpft wie er. Er brüllte ständig: 'Los, beweg dich'. Du hast am Ende mehr Angst gehabt vor ihm als vor dem Gegenspieler". Aber jeder mochte und akzeptierte Klopp.

Als Mainz dann kurzfristig einen Trainer brauchte, entschied sich der FSV Manager Heidel seinen erfahrenen Führungsspieler als Trainer einzusetzen. Aus der Interimslösung wurde der Kult-Trainer. Klopp schaffte es mit seiner Leidenschaft und seiner Erfahrung, den Verein nach zwei Anläufen im dritten Jahr in die erste Liga zu bringen. Als er sich entschied, zu Borussia Dortmund zu gehen, gab es im Mainzer Anhang viele Abschiedstränen. In den sieben Dortmunder Jahren gelang es ihm, aus einer ganz jungen Mannschaft einen zweimaligen Meister und Deutschen Pokalsieger zu machen und diese "wilde Truppe" ins Champions League-Finale zu führen. 

Klopp selber führt seinen Erfolg auf seine Leidenschaft, aber vor allem auch auf die Erfahrungen, die er als Spieler u. a. mit dem damaligen Trainer Wolfgang Frank machte, zurück. Frank war einer der ersten, der neue Spielsysteme andachte. Auch Klopps Sportstudium, das er neben seiner Fußballkarriere absolvierte, hat einen großen Anteil an seinem Erfolg, vor allem die Bereiche Ergotherapie und Psychomotorik – Persönlichkeitsstruktur und Bewegung.

Es gibt viele weitere interessante Aspekte und Geschichten zu Klopp, die Honigstein sehr lesenswert darstellt, so dass man das Buch fast nicht aus der Hand geben will (zumindest als BVB-Fan). 

Daher meine eindeutige Meinung zu "Ich mag, wenn's kracht": sehr empfehlenswert!

Bibliografie

Raphael Honigstein:
"Ich mag, wenn's kracht − Jürgen Klopp. Die Biographie"
Ullstein extra
333 S., 20 Euro
ISBN 9783864930553

 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld