Lücken in der Logistik als Kostentreiber

Bei Amazon stauen sich die Pakete

Logistik ist eine Sache mit vielen Enden, auch für Amazon: Nach der VVA melden sich weitere Unternehmen, die über einen Anlieferstau in den Logistikzentren des Konzerns berichten - etwa KNO VA-Chef Oliver Voerster. Sein Fazit: "Der Wareneingang ist teilweise überlastet."   

Amazons Versandzentren in Westpolen kommen mit der Arbeit nicht hinterher, die Kosten dafür zahlen Verlage und Verlagsauslieferungen: Erst ein Kommentar von VVA-Geschäftsführer Stephan Schierke am Kundentag der Arvato-Auslieferung VVA Anfang Dezember hatte das seit Längerem bestehende Problem der Branche öffentlich gemacht (siehe Archiv: Bücher im Stau).

"Die Belieferung der Logistikzentren von Amazon war für uns sowohl in puncto der Warenströme aus unserem Barsortiment als auch aus unserer Verlagsauslieferung für die Bevorratung des Weihnachtsgeschäfts eine große Herausforderung", bestätigt nun auch KNV-Geschäftsführer Oliver Voers­ter gegenüber boersenblatt.bet. "Der Wareneingang von Amazon war teilweise so überlastet, dass unsere Anlieferungen nicht angenommen werden konnten und wir kreative Lösungen entwickeln mussten, die Ware zwischenzulagern."

Was tut Amazon dagegen, dass LKW trotz zugewiesener Slots nicht abgeladen werden und Verlagen und Ausliefe­rern auf diese Weise hohe Kosten entstehen? "Wir stehen mit unseren Lieferanten im regelmäßigen Austausch, um reibungslose Prozesse bei der Anlieferung zu gewährleisten", lautet die Antwort aus der deutschen Amazon-Zentrale in München. Von Entspannung im aktuellen Weihnachtsgeschäft kann jedoch keine Rede sein:"Die Situation war noch nie so kritisch wie heute", widerspricht ein weiterer Zwischenhändler. Die Amazon-Zentren seien "im In-Bound-Bereich seit Wochen total überlastet", die Verlage seien "stinksauer, die Nerven liegen blank".

Schlagworte:

Mehr zum Thema

4 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Esther Giese

    Esther Giese

    Ich habe noch nie seit über 22 Jahren eine solche Trägheit bei den Velagsauslieferungen bemerkt. Bei HGV, die in der Regel 2-5 Tage brauchen, hat unsere Bestellung fast 12 Tage gedauert. Bei KNV Erfurt und der VVA hat es es auch viel länger gedauert. Die längeren Laufzeiten der VVA hatte Renén Kohl schon kommentiert. Die Zwischenhändler haben auffallend viele Titel nicht lieferbar. Auch hier können wir uns nicht bedienen. Für uns Buchhändler ist das sehr ärgerlich, zumal unser größter Konkurrent dieses Problem verursacht.

  • Manfried Hammer

    Manfried Hammer

    Ihre Meldung kann ich nicht bestätigen. Sie scheint mehr aus einem von "amazon-bashing" geprägten Wunschdenken entstanden sein: egal ob Toner, Bücher oder Schmuck: die Lieferung erfolgte am 2.Tag nach der Bestellung. Amazon hat in Berlin eigene Fahrer und liefert direkt(nicht über DHL etc)und der Fahrer kommt auch ein zhweites mal am gleichen Tag, wenn er die Sendsung nicht abgeben kann.

  • Gitta Wiese-Günther

    Gitta Wiese-Günther

    Wie schön, dass sie in Berlin leben und als Großstadt bevorzugt werden. Ich habe bei Amazon am Montag bestellt und Donnerstag Nachmittag hatte ich das bestellte Buch. Allerdings lebe ich auch in Südniedersachsen.

  • Björn

    Björn

    @Manfried Hammer: Bitte lesen Sie den Artikel, dann werden Sie merken, dass Ihr Kommentar sich in einem völlig anderen Feld abspielt (Liefererung zum Endkunden statt Annahme von Lieferungen in den Versandzentren von Amazon). Statt grobschlächtig Amazon-Bashing zu bemängeln, bitte ich Sie, sich einfach mal auf einen Text und die darin enthaltenen Gedanken einzulassen.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld