Karin Plötz empfiehlt Fußball-Bücher

Wie Jogi Löw und Co. den Fußball neu denken

Die LitCam-Direktorin Karin Plötz stellt jeden Monat ein aktuelles Fußball-Buch vor, heute "Die Zeit der Strategen". Darin porträtiert Tobias Escher elf Trainer, die die Entwicklung der vergangenen Jahre geprägt haben. Das Kapitel über Jogi Löw sei auch eine prima WM-Vorbereitung, so Plötz.

Die letzten Spieltage der Bundesliga-Saison 2017/18 laufen und die WM in Russland steht vor der Tür. Es gibt noch das DFB Pokalspiel und das Champions League Finale zwischen Liverpool und Real Madrid. In diesem Finale spielen die Teams von zwei der derzeit weltweit bekanntesten Trainer gegeneinander. Beide sind sehr unterschiedlich, aber sehr erfolgreich: Jürgen Klopp, der "Vollgasfußball" erst beim BVB, jetzt bei Liverpool predigt und als einer der besten Strategen gilt und Zinédine Zidane, der einer der weltbesten Fußballer war und nicht als Stratege gilt, aber als Trainer ein Team aus individualistischen Alleskönnern geformt, konditionell in Schuss gebracht und durch die richtige Motivation noch besser gemacht hat.

Was für eine Bedeutung Trainer und deren Strategien für den Fußball der letzten Jahre hatten und für dessen Zukunft haben werden, macht der renommierte Fußball- und vor allem Fußballtaktikexperte Tobias Escher auf anschauliche Weise deutlich. Fußball ist auf dem Platz. Aber während die Spieler vor zwanzig Jahren sieben bis acht Kilometer pro Spiel liefen, sind es heute vierzehn Kilometer oder noch mehr. Der Fußball ist athletischer geworden, schneller und durchdachter. Durch die Professionalisierung des Fußballs wird heute mehr in die Nachwuchsarbeit investiert und technische Innovationen und effektivere Trainingsmethoden genutzt. Spieler lernen bereits in der Jugend verschiedene Systeme kennen und haben ein besseres Verständnis für taktische Fragen.

Aber am Ende entscheidet der Trainer, wie eine Mannschaft spielt, wie sie trainiert und welche Taktik sie umsetzt. Heute muss ein Trainer Mannschaftsführer, Lehrer, Taktikfuchs, Psychologe, Physiotherapeut, Experte in der sich ständig weiter entwickelnde Trainingswissenschaft und abgebrühter Medienprofi sein. Ein guter Trainer macht heute den Unterschied zwischen einer durchschnittlichen und einer sehr guten Mannschaft.

Tobias Escher stellt elf der bedeutendsten Trainer der letzten Jahre, ihre Trainingsmethoden, Spielphilosophie, aber auch deren Werdegang vor. Zwar konnte er mit keinem der präsentierten Trainer persönliche Interviews führen, aber trotzdem gewinnt der Leser ein Gefühl dafür, für was diese Trainer stehen und was für Persönlichkeiten sie sind.

Einige der Trainer kennt fast jeder: José Mourinho, Pep Guardiola, Jürgen Klopp, Jogi Löw, Thomas Tuchel, Julian Nagelsmann und Zinédine Zidane. Weniger bekannt sind Antonio Conte, Maurizio Sarri und Peter Bosz. Und fast niemand in Deutschland kennt den argentinischen Trainer Marcelo Bielsa, der aber Vorbild fast aller hier aufgeführten Trainer ist.

Neben den strategischen Entwicklungen kommen auch kleine Anekdoten nicht zu kurz, so z.B. dass Guardiola und Klopp als einzige der elf Trainer die Umkleidekabinen der Spieler nicht vor dem Spiel betreten, um ihnen den nötigen Freiraum zu lassen.

Natürlich ist die Trainerauswahl willkürlich, es fehlt z.B. ein Johan Cruyff. Aber dieses Buch gibt einen lesenswerten Überblick über den aktuellen Stand des Fußballtrainings und die vielfältigen Strategieansätze. Und vor allem über die wichtigsten Wegbereiter des heutigen schnellen Fußballs.

Und eine Aussage von Nico Kovac macht eine weitere Veränderung des Fußballs deutlich: Während es früher den Assistenten, einen Torwarttrainer und einen Physiotherapeuten gab, sind heute in Frankfurt etwa zwanzig Leute im Stab: Physiotherapeuten, Ernährungsberater, Yogalehrer etc.

Tobias Escher bietet eine schöne Einführung in Taktiken und Strategien der bekanntesten Trainer. Und das Kapitel über Jogi Löw ist natürlich auch eine prima WM-Vorbereitung!

Bibliografie

Tobias Escher:
"Die Zeit der Strategen"
Rowohlt Taschenbuch
288 S., 12,99 Euro
ISBN 978-3-499-63307-2

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld