Book meets Film in München

Zwölf Stoffe hoffen auf die große Leinwand

Auswahl getroffen: Beim traditionellen Book meets Film auf dem Filmfest München (28. Juni bis 7. Juli) können sich am 4. Juli zwölf Verlage Bücher mit herausragendem Potenzial für Verfilmungen in einem Pitching vorstellen. 

Diese Pitchings dauern jeweils zwei Minuten, wie der Landesverband Bayern im Börsenverein mitteilt. Beim anschließenden Empfang besteht für die anwesenden Produzenten, Regisseure und Drehbuchautoren die Möglichkeit, direkt vor Ort mit den Kollegen der Verlage über Inhalte, Lizenzen und Optionen ins Gespräch zu kommen.

Die Auswahl durch eine Jury aus Vertretern der Film- sowie der Buchbranche umfasst neue, zum Teil noch unveröffentlichte Titel aus einem breiten Spektrum: Belletristik und Unterhaltungsliteratur sind ebenso vertreten wie Tragikomödien, Thriller und Kinder- und Jugendliteratur. 

Folgende Verlage sind bei Book meets Film 2018 vertreten:

  • Aufbau Verlag
  • C.H. Beck
  • Diogenes
  • Divan Verlag
  • Goldmann (Verlagsgruppe Random House)
  • Haymon Verlag
  • Hoffmann und Campe
  • Kosmos
  • Loewe
  • Oettinger
  • Steidl
  • Ueberreuter

Book meets Film ist seit zwölf  Jahren fester Bestandteil des Filmfests München und neben der Frankfurter Buchmesse im Herbst und der Berlinale im Winter die dritte wichtige Vernetzungsplattform der deutschsprachigen Buch- und Filmbranche. Veranstaltet wird Book meets Film vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels − Landesverband Bayern und dem Verband Druck und Medien Bayern. Förderer ist das MedienNetzwerk Bayern, Medienpartner sind der FFF Bayern und das Filmfest München (28. Juni bis 7. Juli).

Termin

Book meets Film 2018 – Verlage präsentieren Bücher zum Verfilmen
4. Juli 2018, 11 Uhr, Gasteig, Black Box
Durch die Veranstaltung führt der Journalist und Filmkritiker Moritz Holfelder

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld