Deutscher Selfpublishing-Preis 2018 (#dspp18)

20 Titel auf der Longlist

Mehr als 1.100 Bücher wurden für den Deutschen Selfpublishing-Preis 2018 eingereicht − 20 davon wurden jetzt für die Longlist ausgewählt. Die Auszeichnung wird von der MVB und dem Selfpublisher-Verband vergeben. Die Preisverleihung findet am 10. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Die 20 Longlist-Titel

Die 20 Longlist-Titel © MVB

Folgende Titel sind laut Mitteilung der MVB durch eine Vorjury aus Mitgliedern des Selfpublisher-Verbands für die Longlist des Deutschen Selfpublishing-Preises 2018 nominiert worden (in alphabethischer Reihenfolge der Autoren):

  • "Ins Netz gegangen" von Susanne Amar (September 2017)
  • "Belfast Central" von A. K. Amherst (April 2018)
  • "Es geht nicht immer nur um dich!" von Kim Becky (Juni 2018)
  • "Mord auf der Hallig" von Ulrike Busch (März 2018)
  • "Tyrannosapiens" von Lex Cartman (Mai 2018)
  • "Hinter den Feldern" von Manuel Deinert (September 2017)
  • "Herr Jakob träumt" von A. S. Dowidat (November 2017)
  • "'Der Himmel ist hier anders blau ...'" von Cornelia Dürkhauser (Juni 2018)
  • "Mikroabenteuer" von Christo Foerster (März 2018)
  • "MyHighlands – Äußere Hebriden" von Stephan Goldmann (Oktober 2017)
  • "Wer den Frosch küsst" von Konstanze Harlan (Juli 2018)
  • "Der Knochenmacher" von Leonie Haubrich (Mai 2018)
  • "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann (Juli 2018)
  • "Früher wird alles besser" von Vanessa Mansini (Dezember 2017)
  • "Löwenblut" von Monika Pfundmeier (Juli 2018)
  • "Die Abenteuer von Mia und Tom – Ein kostbarer Schatz" von Tamara Robles (August 2017)
  • "Glaube Liebe Stigmata" von Ulrike Schimming (Oktober 2017)
  • "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage (März 2018)
  • "Robin – High in the Sky" von Charlotte Taylor (Juni 2018)
  • "Nur Gisela sang schöner" von Dany R. Wood (April 2018)

Weitere Informationen zu den einzelnen Büchern gibt es auf der Webseite des Wettbewerbs sowie über den dazugehörigen Katalog in der digitalen Vorschau VLB-TIX.

Mehr als 1.100 Bücher waren im Rennen. "Auch 2018 zeigt die Vielfalt der Einreichungen für den Deutschen Selfpublishing-Preis, welche enorme thematische Bandbreite die unabhängigen Autorinnen und Autoren über alle Genres hinweg äußerst professionell abdecken", erklärt Vera Nentwich, Vorsitzende des Selfpublisher-Verbands und Mitglied der Fachjury. Andrea Schneemeier, Managerin Unternehmenskommunikation bei der MVB, fügt an: "Den Anmeldeprozess haben wir in diesem Jahr unter anderem um einen automatisierten ISBN-Abgleich mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) ergänzt, so dass in die offizielle Teilnehmerzahl dieses Mal nur die lieferbaren Titel eingeflossen sind." Zur Premiere im vergangenen Jahr waren mehr als 1.800 Titel eingereicht worden (siehe Archiv).

So geht es weiter:

Im nächsten Schritt wählt die siebenköpfige Fachjury die Shortlist mit zehn Titeln, die am 25. September veröffentlicht wird. Während die Jury seinen Sieger kürt, können Leser und Fans unter www.selfpublishing-preis.de online für ihren Favoriten abstimmen. Die Publikumswahl startet mit der Bekanntgabe der Shortlist am 25. September und endet am 9. Oktober.

Siegerkür auf der Frankfurter Buchmesse

Die Gewinner des Jurypreises in Höhe von 10.000 Euro und des Publikumspreises in Höhe von 2.000 Euro werden im Lesezelt auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben und öffentlich geehrt. Die Preisverleihung findet dort am 10. Oktober, um 14:00 Uhr statt. Alle Shortlist-Kandidaten erhalten zudem ein umfangreiches Vermarktungspaket mit Medialeistungen im Gesamtwert von 80.000 Euro, um ihre Titel einem breiten Publikum bekannt zu machen.

Der Fachjury gehören folgende Experten an: Robert Duchstein (Buchhandlung Reuffel), Nina George (Autorin), Florian Geuppert (Digital Content Group by Holtzbrinck), Vera Nentwich (Selfpublisher-Verband), Ronald Schild (MVB), Jochen Wegner (Zeit Online) und Marah Woolf (Autorin).

Welche Titel eingereicht werden konnten

Im Juni und Juli 2018 konnten selbstverlegte Bücher in deutscher Sprache eingereicht werden, deren originale Erstauflage am 1. Juni 2017 oder später erschienen ist. Diese Titel dürfen weder aktuell noch in der Vergangenheit Gegenstand eines Verlagsvertrags oder eines Verlagsoptionsrechts sein oder gewesen sein. Weitere Voraussetzung ist die Verfügbarkeit im Buchhandel, die durch eine ISBN und einen Eintrag im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) nachzuweisen ist. Veranstalter des Wettbewerbs sind die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH und der Selfpublisher-Verband.

Zum Preis und Partner

Der Deutsche Selfpublishing-Preis zeichnet herausragende Bücher von Selfpublishing-Autoren aus. Der Preis wurde 2017 erstmalig vergeben.

Partner der Auszeichnung sind die Selfpublishing-Dienstleister Epubli und Neobooks, die Frankfurter Buchmesse und die Buchhandlung Reuffel. Unterstützt wird der Preis von gutefrage.net, KNV Gruppe, Lovelybooks, Brandon Q. Morris (Autor), Nova MD (Buch-Vertrieb und Verlagsauslieferung), Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), VLB-TIX, der digitalen Plattform für die Vermarktung neuer Bücher, Marah Woolf (Autorin) und Zeit Online. Das Kundenmagazin Buchjournal und das Fachmagazin Börsenblatt sind Medienpartner des Deutschen Selfpublishing-Preises, der auch auf Facebook (www.facebook.com/selfpublishingpreis) und Twitter (www.twitter.com/selfpubpreis) mit eigenen Präsenzen vertreten ist – der Hashtag lautet: #dspp18.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld