Fachbuchhandel

Sack Fachmedien baut Buchhandlung zum Beratungszentrum um

Sack Fachmedien hat ein neues Aushängeschild: Die Buchhandlung in Köln wurde zu einem Beratungszentrum umgebaut – Thema Nummer eins für die Kunden ist der Zugang zu digitalen Medien.

Neues Erscheinungsbild: Die Kölner Filiale

Neues Erscheinungsbild: Die Kölner Filiale © Sack

Der Fachinformationsanbieter orientiert sich mit seinem neuen Ladenkonzept an den veränderten Wünschen seiner Kunden. Bücher sind zwar noch vorhanden, stehen aber nicht mehr im Zentrum. Dafür gibt es jetzt reichlich Bildschirme und Mitarbeiter, die Kunden bei Bedarf zeigen können, was bei Sack digital alles zu haben ist. Sollte das ankommen, will Sack dieses Konzept auch für andere Standorte umsetzen. Sack Fachmedien betreibt aktuell neun Standorte in Deutschland. 

"Uns geht es darum, digitale Medien, den Umgang mit Datenbanken haptisch erlebbar zu machen", so erklärt Niederlassungsleiterin Beatrix Reisenauer das Konzept des Kölner Pilotprojekts – und zumindest bei den jüngeren Kunden scheint das auch zu zünden. Reisenauer: " Die neue Konzeption wird positiv aufgenommen, führt aber durchaus auch zu kontroversen und produktiven Gesprächen."

Der Umbau des rund 60 Quadratmeter großen Ladenlokals, das in unmittelbarer Nähe zu den Gerichten der Großstadt (Am Justizzentrum 3, 50939 Köln) liegt, begann im März und dauerte vier Monate. Seit Anfang Juli läuft der Betrieb weiter. Gefeiert wird die Neueröffnung in der laufenden Woche mit zahlreichen Veranstaltungen zum Thema "Treffpunkt Wissen".

www.sack.de/koeln

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • If

    If

    Toller Ansatz, allein die 70er-Jahre Farbgebung und Einrichtung verstören etwas.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld