Nobler Literaturpreis der Mayerschen

Juli Zeh gewinnt das Voting

Die Autorin Juli Zeh erhält den "Noblen Literaturpreis der Mayerschen", den sich der Aachener Filialist als kleinen Ersatz für den in diesem Jahr aussetzenden Literaturnobelpreis ausgedacht hatte. Die Preisträgerin wurde von den Mitarbeitern der Buchhandlung gewählt.

Juli Zeh

Juli Zeh © Peter von Felbert

Die Mitarbeiter der Mayerschen haben sich unter acht Autoren der Shortlist (siehe Archiv), die noch keinen Nobelpreis erhalten haben, für Juli Zeh entschieden, teilt der Filialist mit. Die Preisträgerin widme sich in ihrem Werk hochspannend den wichtigsten Fragen unserer Zeit – gibt es noch Moral jenseits des Eigeninteresses? Und woran glauben wir eigentlich? "Auf diese Fragen hätten wir auch gerne eine Antwort – deshalb freuen wir uns, Juli Zeh als Gewinnerin bekannt zu geben, in der Hoffnung, noch viele weitere Romane von ihr lesen zu dürfen", so die Mayersche.

Jede der 55 Mayerschen Buchhandlungen war bis Ende Juni aufgerufen einen Autor für den "Noblen Literaturpreis der Mayersche" zu nominieren. Aus diesen Autoren hatte ein internes Gremium aus Literaturexperten eine Shortlist aufgestellt. In einem zweiten Wahlgang kürten alle Mitarbeiter der Mayerschen mittels einer Online-Umfrage die Preisträgerin.

Der "Noble Literaturpreis" ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert: Eine Hälfte der Summe erhält die Preisträgerin selbst, die andere geht als Buchspende an Kindergärten in Brandenburg.  

Die Preisverleihung findet am Freitag, den 12. Oktober, um 11.00  Uhr auf der Frankfurter Buchmesse statt: Am Messestand der Verlagsgruppe Random House, Halle 3.0, Stand: F20 (im Bereich Luchterhand).

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Nobel Kommitee Stockholm

    Nobel Kommitee Stockholm

    Dear Book Loving pople
    On behalf of the Nobel Committe for Literature and her majesty Carl Gustav our deepful and profound congratulations to Mrs Julia Zeh an the Mayersche.
    NCL Stockholm October 2018

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld