BLV Buchverlag hört auf

Gräfe und Unzer übernimmt Marke BLV

Der BLV Buchverlag beendet seine Geschäftstätigkeit. Die Markenrechte an BLV und ausgewählte Titel des Programms hat der Münchner Ratgeberverlag Gräfe und Unzer gekauft; die Markenübernahme erfolgte im Rahmen eines Assetdeals am 25. Oktober 2018. Das Landwirtschaftliche Lehrbuchprogramm führt der Verlag Eugen Ulmer fort.

Antje Wolf

Antje Wolf © BLV

Marke BLV wandert zu Gräfe und Unzer

Der BLV Buchverlag GmbH & Co. KG wird zum 31. Dezember nach 72 Jahren seine Geschäftstätigkeit beenden. "Versuche, das Unternehmen in einem sehr schwierigen Markt als Ganzes zu veräußern, sind gescheitert", erklärte BLV Buchverlag-Geschäftsführerin Antje Wolf. Deshalb werde die Gesellschaft stillgelegt. Für die BLV-Belegschaft sei ein zwischen Betriebsrat und Gesellschaft verhandelter Sozialplan vereinbart - der Verlag gehört dem Bayerischen Bauernverband.

Für Gräfe und Unzer bedeute der Kauf der Marke BLV "eine strategische Portfolioerweiterung seines Verlagsprogramms, Präsenzgewinnung in neuen Ratgeberfeldern und die Anbindung neuer Kundengruppen", teilt Gräfe und Unzer mit. Ziel sei die Weiterführung und Pflege der Marke BLV. Dazu will Gräfe und Unzer unter dem Label BLV aktiv neue Titel entwickeln und ab Herbst 2019 ein eigenes Novitätenprogramm planen.

"BLV passt sehr gut in unser Verlagsprogramm und ich freue mich, dass wir unser Markenportfolio um diese etablierte Traditionsmarke im Bereich Ratgeber erweitern können. Wir erhalten dadurch zudem Zugang zu neuen Märkten und Zielgruppen, vor allem im florierenden grünen Bereich, die wir derzeit nicht besetzen oder nur schwer adressieren können", sagt Georg Kessler, Buchvorstand der Ganske Verlagsgruppe. "Mit diesen zusätzlichen Möglichkeiten und zukunftsfähigen Wachstumsthemen werden wir unsere Marktführerschaft untermauern und ausbauen."

Ulmer übernimmt Landwirtschaftliches Lehrbuch

Der Verlag Eugen Ulmer hat zum 30. Oktober 2018 das Landwirtschaftliche Lehrbuch des BLV Buchverlags übernommen, wie die Stuttgarter in einer separaten Presseinformation melden. Zum Lehrbuchprogramm gehören sechs Titel, darunter die Standardwerke "Agrarwirtschaft Grundstufe Landwirt" sowie "Agrarwirtschaft Fachstufe Landwirt" von Horst Lochner.

Die Lösung für die Programmfortführung des Ausbildungswerks nach der Schließung von BLV wurde gemeinsam mit dem Bayerischen Bauernverband, dessen Partner der Verlag Eugen Ulmer ist, erarbeitet und beschlossen, heißt es weiter. Nun soll für das Landwirtschaftliche Lehrbuch zudem eine digitale Zukunftsstrategie erarbeitet werden. In den vergangenen Jahren wurde im Verlag bereits eine Lernplattform für Berufsschüler im Gartenbau aufgebaut.

Verleger Matthias Ulmer sagt: "Wir sind stolz, dass wir das Landwirtschaftliche Schulbuch von BLV im Ulmer-Portfolio ergänzen können und in diesem Bereich unsere Kompetenz so noch weiter ausbauen können. Es stellt eine ideale Abrundung für unser Programm dar."

Die Schwerpunkte des Verlags Eugen Ulmer liegen auf dem Themenbereich angewandte Naturwissenschaften: insbesondere Landwirtschaft, Nutz- und Heimtiere, Veterinärmedizin und Forstwirtschaft sowie Garten und Pflanzen, Garten- und Landschaftsbau, Ökologie und Naturschutz. Dabei erscheinen etwa Schulbücher im Bereich der Berufsausbildung sowie Lehrbücher für das Hochschulstudium und die Meisterausbildung. Das Programm umfasst neben 25 Fachzeitschriften rund 1.600 Buchtitel sowie ein Angebot digitaler Medien und Dienstleistungen.

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld