Prognose des Einzelhandelsverbands HDE

Weihnachtsgeschäft erstmals über 100 Milliarden Euro

Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet damit, dass die Umsätze im Weihnachtsgeschäft erstmals über 100 Milliarden Euro liegen. Für das Gesamtjahr hebt der Verband seine Umsatzprognose auf plus 2,3 Prozent an. Umsatztreiber bleibt der E-Commerce.

© Einzelhandelsverband HDE

Für das Weihnachtsgeschäft in den Monaten November und Dezember rechnet der HDE mit einem Wachstum von zwei Prozent auf knapp mehr als 100 Milliarden Euro. Damit würde die 100-Milliarden-Schwelle erstmals überschritten werden. Eine aktuellen HDE-Umfrage zufolge gehen die Erwartungen der Unternehmen an den Jahresendspurt allerdings stark auseinander: Kleinere Unternehmen sind danach deutlich pessimistischer als größere.

Das Weihnachtsgeschäft ist die umsatzstärkste Zeit im Einzelhandel. Nach HDE-Berechnungen erzielt der stationäre Handel knapp 19 Prozent, der Online-Handel gut ein Viertel seines Jahresumsatzes im November und Dezember.

Einer Verbraucherbefragung des Ifes-Instituts der FOM Hochschule zum Einkaufsverhalten im Weihnachtsgeschäft zufolge, die vom HDE unterstützt wurde, will ein Viertel der Verbraucher im Weihnachtsgeschäft mehr Geld ausgeben als im Vorjahr. Fast jeder Fünfte will dagegen sparen. Im Ergebnis heißt das, dass jeder Deutsche rund 472 Euro für Weihnachtsgeschenke investieren wird. Dieser Wert liegt leicht über den 466 Euro des Vorjahres.

Mehr lesen:

Post rechnet mit Rekordzahlen / Deloitte-Studie mit guten Ergebnissen für stationären Handel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld