Karin Plötz empfiehlt Fußball-Bücher

Leidenschaft vs. Kommerz

Die LitCam-Direktorin Karin Plötz stellt jeden Monat ein aktuelles Fußball-Buch vor. Im Dezember sind es zwei Titel, die zwei Welten des Fußballs thematisieren: "Fußball − Die Liebe meines Lebens" (Die Werkstatt) und "Das wunde Leder" (Suhrkamp).

© Suhrkamp

Die Bundesliga bleibt dieses Jahr unerwartet spannend und vier Bundesligaclubs überwintern tatsächlich in der Championsleague. Damit es in der kommenden Winterpause den Fußballfreunden nicht zu langweilig wird, möchte ich zwei Bücher vorstellen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Natürlich nicht in der Qualität, sondern im Thema.

Von der "Liebe meines Lebens – Fußball" erzählt Bestsellerautor Ben Redelings in einem originell gestalteten Buch mit vielen Fotos, überraschenden Geschichten und seinen berühmt berüchtigten "Dönekes". Im Buch erfahren wir über Fan-Freundschaften, Idole, Leidenschaft, Tränen, Typen und Legenden und auch über Bratwürste. Typisch ist dieser Spruch des Stadionsprechers Carl Huybregts vom belgischen Club Germinal Beerschot Antwerpen: "Achtung, Achtung, liebe Besucher. Auf dem Parkplatz steht ein blauer VW Polo, bei dem die Scheinwerfer brennen. Außerdem steht dort noch ein roter Lada, bei dem brennen die Scheinwerfer nicht, der Rest allerdings schon." Wer mehr über die meist lustigen, schönen und leidenschaftlichen, aber auch sentimentalen kleinen Geschichten lesen will, der greife zu diesem Buch.

© Suhrkamp

Das Gegenteil der traditionellen Fußballwelt und seiner Geschichten beschreiben die beiden bekannten Autoren Stefan Gmünder und Klaus Zeyringer. In ihrem Buch "Das wunde Leder. Wie Kommerz und Korruption den Fußball kaputt machen" führen sie die zahlreichen aufgedeckten Skandale aus der Fußballwelt und Beispiele über das Ausmaß der Kommerzialisierung zusammen und stellen sie öffentlich zur Diskussion. Neben bereits bekannten Korruptionsfällen insbesondere bei der FIFA erfährt der Leser auch, wie sich der Fußball zu einem echten Industriezweig mit Milliardenumsätzen entwickelt hat und welche Unternehmen dabei mitmischen. Einzelne Spieler entwickeln sich zu Superstars und Multimillionären. Während 1963 Karl-Heinz Schnellinger für 250.000 Euro zum AS Rom wechselte, wechselt heute Neymar für 222 Millionen vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain. Der interessierte Leser erhält mit diesem Buch einen Überblick zum aktuell bekannten Stand der Kommerzialisierung und Korruption im Fußball und wie dieser gleichzeitig auch im Zusammenhang mit der gesellschaftlichen Entwicklung steht.

Sie haben also als Fußballfan und Leser die Wahl. Eine schöne Vorweihnachtszeit mit spannenden Bundesligaspielen!

Bibliografien

Ben Redelings:
"Fußball − Die Liebe meines Lebens"
Die Werkstatt
166 S., 14 Euro
ISBN 978-3-7307-0417-2

Stefan Gmünder / Klaus Zeyringer:
"Das wunde Leder − Wie Kommerz und Korruption den Fußball kaputt machen"
Suhrkamp
128 S., 12 Euro
ISBN 978-3-518-07359-9

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld