Kieler Traditionsbuchhandlung Cordes schließt

Pfeiffer zieht die Reißleine

Kein leichter Schritt für Inhaberin Sophie Pfeiffer, die vor 20 Jahren die Buchhandlung von Eckart Cordes übernommen hatte: Am 31. Dezember wird die Kieler Traditionsbuchhandlung zum letzten Mal geöffnet sein.

Die 48-jährige Buchhändlerin hatte die Tradition ihres Vorgängers Eckart Cordes übernommen, hochkarätige Lesungen zu veranstalten; die Buchhandlung hatte in literarischen Kreisen einen guten Ruf. Als Grund für die Geschäftsaufgabe gab Sophie Pfeiffer an, dass die Kunden inzwischen mehr im Netz kauften, der entscheidende Schritt für die Aufgabe sei aber eine Baustelle vor dem Haus: "Ein halbes Jahr war die Straße vor meiner Buchhandlung gesperrt, die Baustelle insgesamt soll hier noch zwei weitere Jahre andauern." Das habe entsprechend für spürbar geringere Kundenfrequenz gesorgt. Sophie Pfeiffer hat daraufhin die Reißleine gezogen. Sie will aber weiterhin im Buchhandel tätig sein und bei Hugendubel in Kiel arbeiten.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld