Die besten Aktionen – Ideen für den Buchhandel!

Finden Sie in unserer Datenbank die richtige Aktion für Ihre Buchhandlung. Wählen Sie eine Kategorie, einen Anlass oder Ihre Zielgruppe und klicken Sie auf "Suchen". Alternativ nutzen Sie die Stichwortsuche.

Literaturkreis im Laden

Passendes Ambiente

Sein neues Zuhause hat der Literaturkreis Kempten in der Buchhandlung Dannheimer gefunden: Im Juli trafen sich die Allgäuer Literaturenthusiasten erstmals in der Weblounge der Buchhandlung, um über Bücher zu diskutieren, Anregungen zu bekommen und Meinungen auszutauschen. CHRISTINA BUSSE

Der Literaturkreis Kempten im Internetcafé der Buchhandlung Dannheimer

Der Literaturkreis Kempten im Internetcafé der Buchhandlung Dannheimer © Roger Mayrock

Die Gruppe selbst wurde schon vor einigen Jahren ins Leben gerufen. Als der angestammte Treffpunkt wegfiel, bot Buchhändlerin Anne Brieger, die selbst regelmäßig als Referentin dabei war, die gemütliche Sitzecke im Internetcafé der Buchhandlung als neues Quartier an: "ein passendes Ambiente, Tee und Kaffee zur Selbstbedienung – und weitere Buchtitel, auf die man im Gespräch kommt, sind schnell zur Hand", so Brieger.

Jeweils am ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr findet die für jedermann offene Veranstaltung statt. Der Eintritt ist frei. Angekündigt wird sie unter anderem in der Tages­zeitung, auf der Homepage der Buchhandlung und in den so­zialen ­Medien. "Wir sprechen auch gute Kunden ganz gezielt darauf an, um ihnen etwas Besonderes zu bieten", erläutert Brieger. Das werde gut angenommen. Seit dem Umzug in die Buchhandlung habe sich die Gruppe sogar erweitert. Auch Männer fänden sich inzwischen unter den zehn bis 20 Teil­nehmern.

Zum Einstieg wird jeweils ein Titel in einem kurzem Vortrag vorgestellt, im Dezember 2018 zum Beispiel Bert Wagendorps "Ventoux", im Januar Renate Ahrens' "Alles was folgte", im Februar Alina Bronskys "Baba Dunjas letzte Liebe". Wechselnde Referenten mit unterschiedlichem Background seien wichtig, um aus verschiedenen Perspektiven heraus Titel auszuwählen und das Gespräch anzustoßen. "Das macht die Sache so lebendig", meint Brieger, die die Veranstaltung gemeinsam mit ihrer Kollegin Antonia Knapp betreut.

Bei der Auswahl der Titel gibt es immer sechs Wochen Vorlauf – damit das nächste Buch am Ende des Treffens kurz präsentiert und dann auf dem Büchertisch bereitgestellt werden kann. "Wir haben in der Buchhandlung einen festen Tisch zum Literaturkreis, mit Buchtiteln, auch aus der Backlist, und Informationen zur Veranstaltung", skizziert Anne Brieger das Konzept.

Kontakt zum Ideengeber

Buchhandlung Dannheimer

Anne Brieger

kempten@edele.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld