Bildergalerie: Der „Medienbauer“

Matthias Ulmer und 150 Jahre Eugen Ulmer Verlagsgeschichte von Maximilian Henning

Matthias Ulmer ist Geschäftsführer und persönlich haftender Gesellschafter des Eugen Ulmer Verlags. Nun hat er die 150-jährige Geschichte seines Hauses in dem Werk »Medienbauer« zusammengefasst und eingeordnet.

Matthias Ulmer ist Geschäftsführer und persönlich haftender Gesellschafter des Eugen Ulmer Verlags. Nun hat er die 150-jährige Geschichte seines Hauses in dem Werk »Medienbauer« zusammengefasst und eingeordnet.

© Ferdinando Iannone

Ein 792-seitiger Prachtband liegt nach drei Jahren Arbeit endlich auf dem Tisch. Das Werk ist nicht nur eine Verlagsgeschichte geworden, sondern auch eine Wirtschaftsgeschichte der Medienbranche aus der Sicht des Verlag Eugen Ulmer.

Ein 792-seitiger Prachtband liegt nach drei Jahren Arbeit endlich auf dem Tisch. Das Werk ist nicht nur eine Verlagsgeschichte geworden, sondern auch eine Wirtschaftsgeschichte der Medienbranche aus der Sicht des Verlag Eugen Ulmer.

© Ferdinando Iannone

Wann eigentlich hat ein viel beschäftigter Geschäftsführer überhaupt Zeit, ein so umfangreiches Sachbuch zu verfassen? Christina Schulte, stellvertretende Chefredakteurin des Börsenblatts, ist nach Stuttgart gefahren, um Matthias Ulmer zu befragen.

Wann eigentlich hat ein viel beschäftigter Geschäftsführer überhaupt Zeit, ein so umfangreiches Sachbuch zu verfassen? Christina Schulte, stellvertretende Chefredakteurin des Börsenblatts, ist nach Stuttgart gefahren, um Matthias Ulmer zu befragen.

© Ferdinando Iannone

Matthias Ulmer hatte schon Jahre vor dem 150-jährigen Jubiläum den Wunsch, eine Festschrift schreiben: „Ich fühlte mich an einer historischen Schwelle; mein Vater Roland Ulmer hatte mir noch ganz viel  Wissen über den Verlag mitgegeben. Für mich spielt die Einbettung des heutigen Handelns in den historischen Zusammenhang eine wichtige Rolle."

Matthias Ulmer hatte schon Jahre vor dem 150-jährigen Jubiläum den Wunsch, eine Festschrift schreiben: „Ich fühlte mich an einer historischen Schwelle; mein Vater Roland Ulmer hatte mir noch ganz viel Wissen über den Verlag mitgegeben. Für mich spielt die Einbettung des heutigen Handelns in den historischen Zusammenhang eine wichtige Rolle."

© Ferdinando Iannone

Im Hintergrund sind die Vorfahren des Eugen Ulmer Verlages zu sehen. Dieser Verlag wird seit 1868 von inzwischen fünf Generationen der Familie Ulmer bis heute geführt, Matthias Ulmer gehört zur jüngsten Generation.

Im Hintergrund sind die Vorfahren des Eugen Ulmer Verlages zu sehen. Dieser Verlag wird seit 1868 von inzwischen fünf Generationen der Familie Ulmer bis heute geführt, Matthias Ulmer gehört zur jüngsten Generation.

© Ferdinando Iannone

Das Ulmer Verlagsarchiv im Keller des Verlagsgebäudes. Die Unterlagen sind gut sortiert und gesichert.

Das Ulmer Verlagsarchiv im Keller des Verlagsgebäudes. Die Unterlagen sind gut sortiert und gesichert.

© Ferdinando Iannone

Matthias Ulmer hat für die Recherche viel Zeit im Verlagsarchiv verbracht.

Matthias Ulmer hat für die Recherche viel Zeit im Verlagsarchiv verbracht.

© Ferdinando Iannone

Verlagschef, Geschäftsführer, Familienvater: Wie ist das vereinbar? Darauf Ulmer: "Das ging nur, indem ich die Abende hinzugenommen habe. Nach dem Essen, wenn die Kinder im Bett waren, habe ich mich zwischen 21 Uhr und zwei Uhr hingesetzt und gearbeitet."

Verlagschef, Geschäftsführer, Familienvater: Wie ist das vereinbar? Darauf Ulmer: "Das ging nur, indem ich die Abende hinzugenommen habe. Nach dem Essen, wenn die Kinder im Bett waren, habe ich mich zwischen 21 Uhr und zwei Uhr hingesetzt und gearbeitet."

© Ferdinando Iannone

Im Ulmer Verlagsarchiv: Alle Produkte, die der Verlag in 150 Jahren produziert hat.

Im Ulmer Verlagsarchiv: Alle Produkte, die der Verlag in 150 Jahren produziert hat.

© Ferdinando Iannone

Im Zeichen des Blattes: Das Logo bezieht sich auf die inhaltliche Ausrichtung des Verlags, der zahlreiche Praxisbücher für Landwirtschaft und Gartenbau entwickelt hat.

Im Zeichen des Blattes: Das Logo bezieht sich auf die inhaltliche Ausrichtung des Verlags, der zahlreiche Praxisbücher für Landwirtschaft und Gartenbau entwickelt hat.

© Ferdinando Iannone

Zurück zu den Wurzeln: Matthias Ulmer ist bei der Recherche weit in die Verlags- und Familiengeschichte zurückgegangen.

Zurück zu den Wurzeln: Matthias Ulmer ist bei der Recherche weit in die Verlags- und Familiengeschichte zurückgegangen.

© Ferdinando Iannone

Rund um das Anwesen des Ulmer Verlags sieht man schöne Beispiele für den Garten- und Landschaftsbau.

Rund um das Anwesen des Ulmer Verlags sieht man schöne Beispiele für den Garten- und Landschaftsbau.

© Ferdinando Iannone

Wie geht es jetzt wohl weiter? Matthias Ulmer wird nach 5518 Stunden Lektüre, Recherche, Schreiben und Korrigieren erst einmal eine Schreibpause einlegen - auch wenn er noch Stoff und Ideen für mehrere Bücher hat. 
Das vollständige Interview lesen Sie <a href="https://www.boersenblatt.net/2019-01-31-artikel-interview_mit_matthias_ulmer_ueber_sein_buch_zur_verlagsgeschichte.1591817.html">hier</a>.

Wie geht es jetzt wohl weiter? Matthias Ulmer wird nach 5518 Stunden Lektüre, Recherche, Schreiben und Korrigieren erst einmal eine Schreibpause einlegen - auch wenn er noch Stoff und Ideen für mehrere Bücher hat. Das vollständige Interview lesen Sie hier.

© Ferdinando Iannone

Bildergalerien