Auszeichnung des Wangener Kreises

Christa Ludwig erhält Eichendorff-Literaturpreis

Die Autorin Christa Ludwig wird mit dem Eichendorff-Literaturpreis 2019 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird am 22. September im Rahmen der Wangener Gespräche überreicht.

Christa Ludwig

Christa Ludwig © privat

"Christa Ludwig gelingt in ihren Büchern die genaue innere Nachzeichnung ihrer Figuren. Ebenso vermag sie, deren historische Umstände in poetische Sprache zu setzen. Besonders in ihrem Roman 'Ein Bündel Wegerich' kommt sie dabei der Protagonistin Else Lasker-Schüler, die ihre letzten Lebensjahre in Jerusalem verbrachte, liebend, spielerisch und feinfühlend sehr nahe", so die Begründung der Jury unter Vorsitz von Stefanie Kemper. Das teilte der Verlag Freies Geistesleben mit, bei dessen Imprint Oktaven "Ein Bündel Wegerich" erschienen ist.

Christa Ludwig, geboren 1949, studierte Germanistik und Anglistik. Seit 1989 erschienen von ihr Kinder- und Jugendbücher, parallel dazu beschäftigte sie sich seit nahezu zwanzig Jahren mit Else Lasker-Schüler. Für ihr Romanprojekt "Ein Bündel Wegerich" erhielt sie ein Stipendium vom Förderkreis deutscher Schriftsteller sowie ein Reisestipendium für Recherchen in Jerusalem vom Verband deutscher Schriftsteller. Christa Ludwig lebt in der Nähe des Bodensees.

Der Eichendorff-Literaturpreis wird seit 1956 jährlich vom Wangener Kreis. Gesellschaft für Literatur und Kunst "Der Osten" e. V. verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert. Unter den Preisträgern der vergangenen Jahre sind u.a. Hans-Christian Kirsch, Peter Huchel, Reiner Kunze, Peter Härtling, Günter de Bruyn, Hans-Ulrich Treichel, Christoph Hein und Michael Krüger zu nennen.

Die feierliche Preisverleihung wird im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft, der Wangener Gespräche, am 22. September in Wangen im Allgäu stattfinden.  

 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld