AVP Jahrestagung

Sonja Grau wird neue Pressesprecherin

Der AVP Arbeitskreis Verlags-PR hat sich am vergangenen Wochenende zu seiner 25. Jahrestagung in Stuttgart getroffen − und auch den Vorstand neu gewählt. Vorsitzende bleiben Stefanie Endres und Mathias Voigt. Neue Pressesprecherin ist Sonja Grau.

Der AVP-Vorstand (v.l.): Stefanie Endres, Mathias Voigt, Christina Herborg, Charlotte Künne, Sonja Grau

Der AVP-Vorstand (v.l.): Stefanie Endres, Mathias Voigt, Christina Herborg, Charlotte Künne, Sonja Grau © Annika Schmid

Bei der Mitgliederversammlung im Vorfeld der Tagung wurden Stefanie Endres (Literatur- und Pressebüro Politycki & Partner, 1. Vorsitzende), Mathias Voigt (Literaturtest, 2. Vorsitzender) und Christina Herborg (WBG Wissen verbindet, Finanzvorstand) in ihren Ämtern bestätigt.

Sonja Grau (Siedler Verlag, Verlagsgruppe Random House), zuletzt Schriftführerin, übernimmt von Lisa May (humboldt Verlag) das Amt der Pressesprecherin des Vereins. Neue Schriftführerin ist Charlotte Künne (Vier-Türme-Verlag).

Im Anschluss konnten die Teilnehmer der Tagung in acht Workshops zu unterschiedlichen Aspekten der Verlags-PR arbeiten und sich vernetzen. Die 25. Jahrestagung im Stuttgarter Haus der Wirtschaft war mit über 150 Teilnehmern eine der größten der Vereinsgeschichte, berichten die Veranstalter.

150 Teilnehmer besuchten die Jubiläumstagung

150 Teilnehmer besuchten die Jubiläumstagung © Annika Schmid

"Wir freuen uns sehr, dass die Jubiläumstagung auf so großen Zuspruch seitens der Kolleginnen und Kollegen stößt. Das zeigt uns, dass wir mit dem AVP nach wie vor einen wichtigen Beitrag für den gegenseitigen Austausch leisten", so die Vorsitzenden Stefanie Endres und Mathias Voigt.

In den gut besuchten Workshops wurde intensiv gearbeitet und diskutiert. Das Angebot griff sowohl aktuelle Herausforderungen als auch klassische Fragestellungen der Verlags-PR auf: Die Teilnehmenden diskutierten über Prozessoptimierung und die Zusammenarbeit mit Bloggern und Influencern, definierten Kennzahlen zur Erfolgsmessung, übten sich im suchmaschinenoptimierten Schreiben und entwickelten Konzepte für die Kommunikationsabteilung der Zukunft. Über 15 PR-Profis hatten im Workshop "Meet the Media" die Gelegenheit, sich mit Stuttgarter Medienmacher auszutauschen.

Der "AVP Arbeitskreis Verlags-PR e.V." ist eine eigenständige Interessenvertretung von Beschäftigten in Pressestellen und Öffentlichkeitsabteilungen von Verlagen sowie von freiberuflich tätigen Kollegen. Hauptaufgabe des AVP ist die Stärkung des Berufsbildes. In regionalen und überregionalen Treffen fördert der AVP zudem den Erfahrungsaustausch innerhalb dieser Berufsgruppe.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld