Wettbewerb "Schönste Bücher aus aller Welt"

Goldene Letter für "Amsterdam Stuff"

Das Buch "Amsterdam Stuff" aus den Niederlanden wird im Rahmen des Wettbewerbs "Schönste Bücher aus aller Welt" 2019 mit der höchsten Auszeichnung, der Goldenen Letter, geehrt. Zudem werden weitere 13 Bücher prämiert. Die Preisverleihung findet auf der Leipziger Buchmesse statt.

Hat die höchste Auszeichnung bekommen

Hat die höchste Auszeichnung bekommen © Stiftung Buchkunst

Die begehrte Goldene Letter konnte in diesem Jahr die Publikation "Amsterdam Stuff" aus den Niederlanden gewinnen, so die Stiftung Buchkunst in einer Medieninformation. Autoren des Buchs sind Jerzy Gawronski und Peter Kranendonk, die Gestaltung besorgte Willem van Zoetendaal. Erschienen ist es bei Van Zoetendaal Publishers & De Harmonie, Monumenten & Archeologie Gemeente Amsterdam.

Vor wenigen Jahren nahm die Stadt Amsterdam die Gelegenheit wahr, die Großbaustelle für die neue U-Bahn archäologisch zu begleiten. Die Wissenschaftler förderten aus dem Flussbett der Amstel unzählige Objekte ans Tageslicht, 700.000 Funde wurden erfasst. Davon erscheinen 13.000 Artefakte in dieser einzigartigen Fundgrube, von der Urzeit bis ins 20. Jahrhundert, alles in der Amstel versenktes Zeugs.

Das Jury-Urteil lautet: "So steht im Kapitel 'Nahrungsmittelzubereitung und Verzehr' die Forke aus der Zeit um 1800 auf derselben Doppelseite wie die Pommesgabel aus dem ausgehenden 20. Jahrhundert. Für seine 600 Seiten ist der Foliant dank des Dünndruckpapiers gut handhabbar. Das Durchscheinen des Papiers hat Charme: Es erinnert an das Prinzip der Schichten, die der Archäologe während der Ausgrabung identifiziert. Minutiös freigestellte Abbildungen werden gattungsweise in einen Bildspiegel von 5 mal 7 Quadraten pro Seite eingestellt. Je nach Form darf ein Objekt auch mehr Raum beanspruchen. So entstehen perfekt sortierte Schautafeln eines faszinierenden Sammelsuriums. (…)."

Für den Wettbewerb, der seit 1963 stattfindet, hat die internationale Jury aus Gestaltern in diesem Jahr weit über 600 Einsendungen aus 34 Ländern bewertet. Alle teilnehmenden Bücher waren zuvor in nationalen Wettbewerben ihrer Herkunftsländer ausgezeichnet worden.

Neben der höchsten Auszeichnung, der "Goldenen Letter", wurden weitere 13 Bücher aus den Niederlanden, Österreich, China, Polen, Tschechien, Deutschland, Schweden, Japan, der Ukraine und Russland prämiert, mit einer Gold-, zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen sowie fünf Ehrendiplomen.

Aus Deutschland wurde ausgezeichnet:

  • Mit einer Bronzemedaille: "Nichtsein", von Katharina Schwarz in Kooperation mit Ellen von den Driesch. Gestaltung: Katharina Schwarz. Verlag: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, UDK Berlin

Detaillierte Informationen, Einblicke in die Juryarbeit sowie alle Jurybegründungen für alle Gewinner finden sich auf der Website der Stiftung Buchkunst

Auf der Leipziger Buchmesse

Stiftung Buchkunst: 21.― 24. März | Halle 3, Stand G502

Neben der umfangreichen Ausstellung "Schönste Bücher aus aller Welt" und der zugehörigen Preisverleihung lädt die Stiftung Buchkunst auch zu einigen weiteren Veranstaltungen an ihren Stand auf der Leipziger Buchmesse ein.

Preisverleihung
Traditionell findet am Buchmessen-Freitag, dem 22. März um 16 Uhr, die feierliche Preisverleihung "Schönste Bücher aus aller Welt" statt. Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt.

Mappen Speed Dating

21. März von 15:00 – max. 18:00 Uhr
Hier können Studenten ihre Buchprojekte von Verlags-Profis bewerten lassen. Die Stiftung Buchkunst bittet um vorherige Bewerbung mit kurzer Projektbeschreibung/PDF/Link zur Arbeit an Carolin Blöink: c.bloeink@stiftung-buchkunst.de

Verlags-Rundgang "Schöne Bücher entdecken!"

Am 21. & 22. März, jeweils zwischen 11 bis 12 Uhr
Eine kleine Entdeckungsreise rund um das schöne Buch, Expertenverlage zum Thema Herstellung und Buchgestaltung werden besucht.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld